Paris/Brüssel (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron legt bei seiner Nato-Kritik nach und fordert eine Grundsatzdebatte beim Gipfel des Bündnisses Anfang Dezember in London. Dort müsse auch über den Sinn der westlichen Allianz gesprochen werden, hieß es am Wochenende aus dem Präsidialamt in ...

Kommentare

(2) LordRoscommon · 17. November um 18:18
Naja, M. le President, Frankreich hat seine Force de Frappe, der Rest der EU hat keine. Richtig ist natürlich, dass die USA sich unter Trump vom Partner zum Gegner der EU entwickelt haben.
(1) flapper · 17. November um 17:33
wir brauchen mehr französische Spielfilme