MacGyver geht in Deutschland ab Anfang Juli zu Ende

Sat.1 zeigt die finale Staffel der Reboot-Serie ab Juli immer donnerstags in Doppelfolgen.

Als im September 2016 die Neuauflage der 80er-Jahre-Serie MacGyver an den Start ging, hätte man denken können, dass CBS den nächsten großen Serien-Hit gelandet hat, schließlich verfolgten die Premiere mehr als zehn Millionen Zuschauer. Der große Erfolg sollte allerdings ausbleiben und die erste Staffel pendelte sich bei etwas mehr als sieben Millionen Sehern ein. Die zweite Staffel hielt dieses Niveau, rutsche aber immer häufiger unterhalb dieser Marke. Für die dritte und vierte Reihe stand dann immer häufiger die fünf vor dem Komma. Für die diesjährige Season gab es nur zweimal mehr als fünf Millionen, kein guter Wert für den am Ende doch reichweitenstärksten Sender CBS.

Noch bevor das Finale am 30. April vor 4,48 Millionen Zuschauern lief, gab das Network mit dem Auge daher bekannt, dass es für die Serie nicht weitergehen werde. Sat.1 wird sich daher im kommenden Jahr nach einem Alternativ-Programm umschauen müssen, da der Bällchensender hierzulande MacGyver in deutscher Erstausstrahlung präsentiert. Bevor es soweit ist, steht aber eben noch die finale Staffel auf dem Programm, für die nun ein Starttermin feststeht.

MacGyver wird ab dem 8. Juli den Sendeplatz von Lincoln Rhymes übernehmen, das derzeit am Donnerstagabend ausgestrahlt wird. Im Anschluss folgt dann die zweite Staffel von FBI: Most Wanted, die am heutigen Donnerstag, 17. Juni, mit der Folge „Rachefeldzug“ beginnt.
News / TV-News
[quotenmeter.de] · 17.06.2021 · 14:51 Uhr
[1 Kommentar]
 

Einreise-Testpflicht: Polizei kontrolliert Reiserückkehrer

Grenzkontrolle
Berlin (dpa) - Die Bundespolizei kontrolliert verstärkt die seit Sonntag geltende Corona-Testpflicht für […] (04)

Handball und Hockey an der Spitze des Olympia-Programms

Für die beiden Siege der deutschen Teams interessierten sich gestern auf dem Gesamtmarkt die meisten […] (01)
 
 
Suchbegriff