Maas will Unterstützung der Demonstrierenden in Weißrussland

Berlin (dts) - Außenminister Heiko Maas (SPD) hat zur Unterstützung der Menschen aufgerufen, die in Weißrussland gegen Machthaber Alexander Lukaschenko auf die Straße gehen. "Die vielen friedlichen Demonstranten und vor allem Demonstrantinnen beweisen tagtäglich, dass eine Lösung auf dem Gesprächsweg noch immer möglich ist", sagte der SPD-Politiker den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). "Angesichts der massiven Unterdrückung so viel Haltung, Mut und Würde zu zeigen, das verdient allergrößten Respekt."

Jetzt komme es darauf an, dass man die Menschen in Weißrussland nicht alleine lasse. Der deutsche Botschafter Manfred Huterer etwa sei in den letzten Tagen viele Stunden bei Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch gewesen, um ihr Beistand zu leisten, teilte der Außenminister mit. Lukaschenko müsse anerkennen, dass nicht er der Staat sei, sondern die Weißrussen, forderte Maas. "Wenn er seine Herrschaft weiter auf Angst gründet, wählt er den Weg der Isolation."
Politik / DEU / Weißrussland / Proteste
13.09.2020 · 01:00 Uhr
[2 Kommentare]
 

Flüchtlingsaufnahme ändert Klima in Ost-Dörfern nicht

Flüchtlinge
Mannheim (dpa) - Die Aufnahme von Asylbewerbern in ostdeutschen Dörfern und Kleinstädten hat […] (09)

agof Expertise bei der Dmexco @home

Am 23. September 2020 öffnen die virtuellen Tore der Dmexco @home. Das zweitägige Branchen-Event findet Corona-bedingt bekanntlich erstmals ausschließlich digital statt – ist deshalb aber keineswegs weniger […] (00)
 
 
Diese Woche
22.09.2020(Heute)
21.09.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News