Maas: Deutschland nimmt bis zu 500 Flüchtlingskinder auf

Berlin (dts) - Aufgrund der kritischen Lage in den griechischen Flüchtlingslagern und der Gefahr durch das Coronavirus hat Außenminister Heiko Maas (SPD) angekündigt, dass Deutschland in den kommenden Wochen zwischen 350 und 500 unbegleitete Minderjährige aus den Lagern aufnehmen wird. Bereits in der kommenden Woche sollen die ersten 50 Flüchtlingskinder eingeflogen werden, sagte Maas der RTL/n-tv-Redaktion. Zwar hatten sich bis zu zehn weitere EU-Länder ebenfalls zur Aufnahme bereit erklärt, im Zuge der Coronakrise hätten die meisten ihre Pläne allerdings vorerst zurückgestellt.

"Wir sind neben den Luxemburgern die einzigen, die überhaupt noch bereit sind, Kinder aufzunehmen", so der SPD-Politiker. Aber man wolle nicht länger auf andere warten und "jetzt" anfangen. Der Minister zeigte sich zuversichtlich, dass weitere Länder nachziehen werden. "Wir wollen hier ein Zeichen setzen."
Politik / DEU / Asyl / Gesundheit / Integration
08.04.2020 · 09:45 Uhr
[14 Kommentare]
 

Teilerfolg bei Jemen-Geberkonferenz: Neue Gelder zugesagt

Not im Jemen
Riad/New York (dpa) - Kurz vor dem drohenden Aus für einige der wichtigsten UN-Hilfsprogramme im Jemen […] (02)

Stefan Mross: Hochzeit noch diese Woche im TV!

Stefan Mross
(BANG) - Stefan Mross wird diese Woche im Fernsehen live heiraten. Es war der romantischste Moment des […] (01)
 
 
Diese Woche
03.06.2020(Heute)
02.06.2020(Gestern)
01.06.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News