CinemaXXL.de

«M – Eine Stadt sucht einen Mörder»: Die gelobte Streamingserie flimmert durch's RTL-Crime-Programm

Für «M – Eine Stadt sucht einen Mörder» ist es eine Art Heimkehr: Die ursprünglich als RTL-Crime-Original angekündigte Serie wird endlich auf dem Bezahlsender landen.

Zurück zu den Wurzeln: Einst kündigte RTL Crime an, die mit dem ORF gestemmte Serienproduktion «M – Eine Stadt sucht einen Mörder» in Deutschland als Originaltitel auszustrahlen. Doch dann kam es anders und die Mediengruppe RTL Deutschland beschloss, ihre VOD-Plattform TV Now zu pushen, indem ihr die Serie als hochwertiger Exklusivtitel zugeschoben wird. Dort sorgte «M – Eine Stadt sucht einen Mörder» bereits für sehr positives Kritiker-Feedback, außerdem kam es unter anderem zu einer Nominierung für den Quotenmeter.de-Fernsehpreis.

Wer die Neuinterpretation des Fritz-Lang-Klassikers sehr wohl linear erleben wird, hat ab dem 6. November 2019 die Gelegenheit dazu: Ab dann wird RTL Crime «M – Eine Stadt sucht einen Mörder» als deutsche Fernsehpremiere ausstrahlen, und zwar stets zur besten Sendezeit. Erdacht wurde die Serienversion des Kino-Meilensteins von David Schalko, es liegen sechs Episoden vor, in denen eine Stadt versucht, einer Reihe von Kindermorden auf die Schliche zu kommen.

Zum Cast gehören unter anderem Lars Eidinger, Verena Altenberger, Sophie Rois, Moritz Bleibtreu, Udo Kier und Bela B sowie Udo Kier, Marleen Lohse, Lisa-Lena Tritscher, Thomas Clemens und Reinhold G. Moritz. Die Serie umfasst unter anderem Musik von Ajax, David Lynch, Edvard Grieg und The Shangri-Las. Unsere Kritik zur Serie findet sich hier.
News / TV-News
11.09.2019 · 12:44 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News