(BANG) - Luke Mockridge blamierte sich für seine neue Show. Der Komiker und TV-Entertainer machte sich im ZDF-Fernsehgarten zuletzt keine neuen Freunde. Mit Witzen über alte Menschen und Affen-Imitationen sorgte er schlussendlich dafür, dass Moderatorin Andrea Kiewel seinen Auftritt abbrach. Seit ...

Kommentare

(11) Emelyberti · 20. August um 14:40
Und noch etwas ganz allgemein.Ich gehöre ja zu der Generation,aber mich ficht das nicht an.Dumme Menschen können mich nicht beleidigen.Die stecke ich in die Kategorie,wer nicht alt werden will,muss sich jung aufhängen.Ich habe mir meine Affinität und meine Falten in 7 Jahrzehnten"erwirtschaftet"und dieses Image pflege ich für den Rest meines Weges,da kann mir doch so ein Schnösel nicht mal von weitem ans Bein pinkeln.
(10) Emelyberti · 20. August um 14:32
@5 Ich glaube das tun die auch und es gibt weitaus besseres Comedy das auch mit Witz und Sinn gepaart ist.Irgendwie tun mir die Eltern leid,die stehen ja auch in der Öffentlichkeit und mit diesem Auftritt hat er die ganze Familie und den Berufsstand blamiert.
(9) setto · 20. August um 12:49
@8 kurz gesagt: er war absolut respektlos gegenüber älteren Menschen
(8) K10056 · 20. August um 11:25
Na ja, er hat sich vor ein Publikum gestellt, das hauptsächlich aus älteren Menschen bestand, und ältere Menschen beleidigt. Und zwar auf eine richtig dumme und plumpe Art. Also das war nicht die Art von Witz, über die man lachen kann, weil ein Körnchen Wahrheit drin steckt, obwohl es ein Witz über Blondinen war und man selber blond ist ...
(7) Flugsaurier · 20. August um 10:24
Habe es nicht gesehen - mich würde dennoch interessieren ob etwas nicht witziges plötzlich witzig wird, wenn es geplant war nicht witzig zu sein und mich würde interessieren ob sein neues Programm somit auch geplant unlustig ist...
(6) K10056 · 20. August um 10:09
Da weiß ich ja schon welche neue Show ich nicht anschauen werde. Die eine Minute Ausschnitt, die ich von diesem Auftritt gesehen habe war Fremdschämen genug.
(5) Alle1908 · 20. August um 09:45
@3 Wenn man sein Eltern kennt kann man nur hoffn das er adoptiert ist, sonst müssen sie sich auch noch schämen. Der Junge ist talentfrei und rängt sich gern in den Vordergrund. Das sind dann keine Sendungen für mich wo er mitspielt... Dann lieber alle YT-Folgen von Jochen Malmsheimer anschauen, da hat man was zu lachen <link>
(4) storabird · 20. August um 09:39
Verarschen, schön und gut. Aber beleidigen geht garnicht.
(3) Emelyberti · 20. August um 08:42
Die Art,wie dieser Bengel Comedy macht,und das nicht erst seit dem Fernsehgarten,war schon immer Mist.Ich habe den 2 mal gesehen und gedacht,viel ist da nicht unterm Hut.Meine Meinung hat er mit diesem Auftritt bestätigt.Das ist nicht witzig sondern beschämend.
(2) setto · 20. August um 08:31
Sollte das wirklich geplant gewesen sein zeigt es nur, das man seine neue Show getrost vergessen kann, denn sein IQ ist wohl doch niedriger wie gedacht. Wer Menschen direkt beleidigt und andere bewusst schädigt hat das Wort Comedy absolut nicht verstanden, bestes Bsp. sind Joko und Klaas
(1) Grizzlybaer · 20. August um 08:29
Für mich, ist das was er am Sonntag geleistet hat, "keine Kunst" sondern eine Diffamierung bestimmter Gesellschaft Gruppen! Leider nimmt das immer größere Dimensionen an, denn mit "normalen Shows" zieht man keine Leute mehr hinter dem Ofen hervor!