Lufthansa streicht weitere China-Flüge

Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa-Gruppe streicht wegen des Coronavirus weitere Flüge nach China. Die Maßnahme umfasst auch die Töchter Swiss und Austrian, wie der Dax-Konzern in Frankfurt mitteilte. Peking und Shanghai werden bis zum 29. Februar nicht mehr angeflogen, die übrigen Ziele Nanjing, Shenyang und Qingdao sogar bis zum Ende des Winterflugplans am 28. März. Zunächst hatte die Lufthansa nur die Flüge bis zum 9. Februar gestrichen. Die 19 wöchentlichen Verbindungen nach Hongkong werden hingegen weiterhin unverändert angeboten.

Luftverkehr / Krankheiten / Gesundheit / Wissenschaft / Deutschland / China
03.02.2020 · 15:49 Uhr
[0 Kommentare]
 

Polen wehren sich gegen Abtreibungsverbot

Proteste in Warschau
Warschau (dpa) - Am Rondo Dmowskiego im Zentrum von Warschau geht am Freitagabend zur Hauptverkehrszeit […] (05)

Apple iPhone 12 Pro Produktion wegen starker Nachfrage erhöht

Nach einem neuen Bericht der Digitimes erhöht Apple die Produktion des Apple iPhone 12 Pro wegen einer […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News