Lufthansa-Aktie weiter schwach: Lufthansa ändert Dividendenpolitik - Traum vom Condor-Deal zerstreut

Wie der Konzern mitteilte, wird die Dividende künftig auf den um einmalige Gewinne und Verluste bereinigten Konzerngewinn abstellen statt auf das operative Ergebnis (EBIT). Die Lufthansa will in Zukunft 20 bis 40 Prozent dieses bereinigten Konzerngewinns ausschütten, die bisherige Politik sah die Ausschüttung von 10 bis 25 Prozent des EBIT vor.

Die Lufthansa bekenne sich zum Ziel, eine attraktive Rendite für seine Aktionäre zu erwirtschaften, heißt es in der Mitteilung des Konzerns. Die neue Dividendenpolitik sehe grundsätzlich weiterhin die Möglichkeit von Sonderdividenden oder Aktienrückkäufen vor.

Die Lufthansa richtet am Montag einen Kapitalmarkttag aus. Vergangene Woche hatte der DAX-Konzern eine Gewinnwarnung ausgegeben und neue Einschnitte bei der Tochter Eurowings angekündigt.

Das macht die Lufthansa-Aktie

Einem vorbörslichen Stabilisierungsversuch der Lufthansa-Papiere ist am Montag schnell wieder die Ernüchterung gefolgt: Mit minus 1,2 Prozent sackten die Papiere der Kranich-Linie während des Kapitalmarkttags in Frankfurt auf einen weiteren Tiefststand seit dem Frühjahr 2017 ab. Bis Börsenschluss fielen die Aktien noch um 0,81 Prozent auf 14,70 Euro.

Zunächst hatten die Anleger noch positiv darauf reagiert, dass sich die Airline mit der Umstellung der Berechnungsgrundlage der Dividende mehr Flexibilität sichern will, um kontinuierliche Dividendenzahlungen zu ermöglichen. Künftig sollen 20 bis 40 Prozent des um Einmaleffekte bereinigten Konzerngewinns ausgeschüttet werden, anstelle wie bisher 10 bis 25 Prozent des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (Ebit).

Auf dem Kapitalmarkttag wurden die Anleger dann wieder an anhaltende Verluste der Tochter Eurowings erinnert. Erst im Jahr 2021 soll Eurowings im operativen Geschäft die Gewinnschwelle erreichen, was der Vorstand ursprünglich schon für 2019 im Auge hatte.

Lufthansa zerstreut Traum vom Condor-Deal - Eurowings-Gewinn 2021

Nachdem der Lufthansa-Vorstand vor gut einer Woche sein Gewinnziel für 2019 zusammengestrichen hatte, stand die Entwicklung bei Eurowings schnell wieder im Fokus. Denn die Kampfpreise, mit denen der britische Billigflieger easyJet sowie die irische Ryanair samt ihrer Tochter Laudamotion um Passagiere buhlen, hinterlassen bei der Lufthansa-Tochter tiefe Spuren in der Bilanz.

Immerhin habe Eurowings in Deutschland zuletzt weniger Geld pro Flugzeug verloren als die Konkurrenten, sagte Spohr. Doch auch jetzt, ein Jahr nachdem sie für viel Geld große Teile der pleite gegangenen Air Berlin integriert hat, ist Eurowings noch nicht auf Gewinnkurs. Für den Gesamtkonzern rechnet der Vorstand in diesem Jahr daher nur noch mit einem operativen Gewinn (bereinigtes Ebit) von 2,0 bis 3,0 Milliarden Euro, nachdem er im März noch von 2,4 bis 3,0 Milliarden ausgegangen war.

Auch deshalb zieht Spohr bei Eurowings die Reißleine. Ab dem Winterflugplan soll sich die Gesellschaft auf Kurz- und Mittelstreckenflüge konzentrieren, etwa zu Zielen innerhalb Europas, ans Mittelmeer und auf die Kanaren. Langstreckenflüge der Billigmarke mit ihren derzeit sieben Großraumjets soll es zwar weiterhin geben, sagte ein Sprecher. Streckenplanung und Ticketvermarktung übernehme jedoch der Mutterkonzern, wo Vorstandsmitglied Harry Hohmeister das Geschäft der hauseigenen Netzwerk-Airlines Lufthansa, Swiss und Austrian Airlines lenkt.

Zugleich vollzieht der Vorstand bei Brussels Airlines eine Rolle rückwärts. Die Lufthansa-Tochter mit ihren 48 Flugzeugen wird jetzt doch nicht bei Eurowings integriert, sondern soll ebenfalls stärker an die Netzwerk-Airlines andocken.

Für die Tochter Eurowings, die dank der Übernahme der Air-Berlin-Teile und Brussels zum drittgrößten Billigflieger Europas mit fast 200 Flugzeugen aufgestiegen war, bedeutet das eine deutliche Schrumpfung. Ohne die Brussels-Maschinen und die Langstreckenjets plant Eurowings für das laufende Jahr nur noch mit 139 Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen. Einen Ausbau des Flugangebots hatte der Vorstand bereits vor einigen Wochen abgeblasen.

Um sich für die Preisschlacht der Konkurrenz zu wappnen, soll Eurowings unter der Führung von Thorsten Dirks kräftig an der Kostenschraube drehen. Er soll deutsche Flugbetriebe von Eurowings und ihrer Schwester Germanwings zusammenlegen und die Flotte komplett auf die A320-Reihe von Airbus (Airbus SE (ex EADS)) und deren Neuauflage A320neo umstellen.

Bis zum Jahr 2022 soll die Billigtochter ihre Kosten je Sitzplatzkilometer - abseits vom Treibstoff - um 15 Prozent senken. Im Jahr 2021 soll die Tochter im operativen Geschäft die Gewinnschwelle erreichen. Mittelfristig hofft der Vorstand, dass Eurowings rund sieben Prozent ihres Umsatzes als operativen Gewinn einstreichen kann. Davon ist die Airline noch weit entfernt: Für 2019 geht der Vorstand davon aus, dass diese sogenannte bereinigte Ebit-Marge mit minus vier bis minus sechs Prozent im roten Bereich liegt.

Auch bei den klassischen Fluglinien dreht der Vorstand weiter an der Kostenschraube. Ihre Stückkosten sollen wie gehabt pro Jahr um ein bis zwei Prozent sinken. Außerdem sollen Neuerungen im Ticketverkauf die Stückerlöse bis zum Jahr 2022 um drei Prozent nach oben treiben.

Spohr zeigte sich überzeugt, dass der Preiskampf unter Europas Airlines in dieser Weise nicht für immer anhält. Nach den Insolvenzen von Gesellschaften wie Air Berlin und Germania erwartet Spohr, dass es weitere Fusionen und Übernahmen in der Branche gibt. "Am Ende werden wenige starke Airlines fairen Wettbewerb miteinander treiben."

FRANKFURT (Dow Jones) / dpa-AFX

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 24.06.2019 · 17:52 Uhr
[0 Kommentare]

Finanznews

16.07. 19:45 | (01) Tesla-Großaktionär: Elon Musk sollte keine unerreichbaren Ziele via Twitter ...
16.07. 19:23 | (00) Uber-Aktie, Beyond Meat oder Pinterest? Bei diesen Börsenneulingen sieht Experte ...
16.07. 18:56 | (00) Dax rettet nur Teil seiner Gewinne ins Ziel
16.07. 18:53 | (00) Amazon-Aktie: Schafft Amazon bald nachhaltig den Sprung über die 1-Billion- ...
16.07. 18:11 | (00) Lagarde tritt wegen EZB-Nominierung als IWF-Chefin zurück
16.07. 17:11 | (00) Facebook: Libra keine Konkurrenz mit nationalen Währungen
16.07. 15:11 | (01) Umwelthilfe fordert Pfandsystem für Batterien in Deutschland
16.07. 15:02 | (00) MDAX Analyse per 16 Juli
16.07. 14:57 | (00) Deutschland ist Netto-Exporteur von Speiseeis
16.07. 14:54 | (00) Vodafone startet erstes kommerzielles 5G-Netz in Deutschland
16.07. 13:56 | (00) Verzögerte Boeing 737 Max-Auslieferung: Ryanair reagiert
16.07. 12:31 | (01) 90 Prozent der Haushalte beschäftigen Putzfrau schwarz
16.07. 10:49 | (00) Umfrage: Smartphone ist populärste Spiele-Plattform
16.07. 10:34 | (00) PayPal bringt Xoom nach Deutschland
16.07. 09:50 | (00) Greenpeace-Aktivisten besetzen weiter Dach von Amazon-Lager
16.07. 08:44 | (01) Steuereinnahmen durch Raucher im zweiten Quartal gesunken
16.07. 07:56 | (00) Studie: Etwas mehr weibliche Führungskräfte in Kommunen
16.07. 07:44 | (00) In Deutschland werden mehr Elektroautos verkauft als im Vorzeigeland Norwegen
16.07. 05:54 | (00) 2,9 Millionen Haushalte beschäftigen Putzhilfen schwarz
15.07. 23:48 | (00) Bayer will trotz reduzierten Glyphosat-Urteils Berufung
15.07. 22:41 | (00) Wall Street: Minigewinn zum Start der Berichtsaison
15.07. 19:50 | (00) Dax stabilisiert sich nach Verlustserie
15.07. 18:07 | (00) JPMorgan: Fed und Handelskrieg könnten Aktienmärkte Rekordpunkte kosten
15.07. 17:51 | (00) Carl Zeiss Meditec-Aktie gefragt: Starkes Ergebnis erwartet
15.07. 17:30 | (00) 1&1 Drillisch-Aktie: Dommermuth kauft
15.07. 15:09 | (00) Streik zu Amazons Aktionstag
15.07. 14:35 | (00) QIX Deutschland: Covestro glänzt mit 5,6% Dividende sowie ungewöhnlich niedriger ...
15.07. 13:58 | (00) Gericht zwingt Telekom zu Änderungen bei «StreamOn»
15.07. 13:05 | (00) Auf steigende Volatilität und eventuelle Rezessionsphasen vorbereitet sein
15.07. 11:28 | (03) Analyst: Eine einzige Aktie könnte den Gesamtmarkt zum Einsturz bringen
15.07. 11:07 | (02) Private Haushalte in der Summe so vermögend wie nie
15.07. 09:53 | (00) Greenpeace protestiert bei Amazon gegen Retouren-Vernichtung
15.07. 09:30 | (00) Deals der Insider bei Allgeier: Massive Käufe bei Allgeier-Aktie
15.07. 08:01 | (02) Elon Musk: Tesla-Fahrzeuge sind für Privatkunden bald zu teuer
15.07. 07:31 | (00) DAX Analyse für den 15 Juli
15.07. 07:02 | (02) Steve Wozniak rät: "Löscht Facebook"
15.07. 06:51 | (01) Kommunen verbieten zunehmend Glyphosat auf Pachtflächen
15.07. 03:43 | (00) Verdi ruft zu Streiks zu Amazons Aktionstag auf
14.07. 22:39 | (00) American Airlines streicht Boeing-737-Max-Flüge bis November
14.07. 12:05 | (00) Gewerkschaft: Autobahnraststätten wieder verstaatlichen
14.07. 10:47 | (00) Amazon will in Deutschland mehr als 2800 Stellen schaffen
14.07. 10:00 | (01) Milliardär greift nach METRO
14.07. 08:46 | (04) Berlin: Bußgeld wegen illegaler Ferienwohnungen
14.07. 08:44 | (00) Easyjet-Deutschland spürt keinen Klima-Effekt bei Buchungen
14.07. 08:00 | (00) Swiss Re: Börsengang von ReAssure-Aktie verschoben
13.07. 12:53 | (00) Amazon will Markenprodukte mit Seriennummer schützen
13.07. 11:53 | (00) Bericht: Datenschutz-Skandale kosten Facebook Milliarden
13.07. 10:00 | (00) BMW-Chef: Produktionschef Zipse gilt als Favorit
13.07. 08:43 | (10) Scheuer: Bahn preislich konkurrenzfähiger zum Fliegen machen
13.07. 08:29 | (00) Datenklau an Geldautomaten: Weniger Schaden durch «Skimming»
13.07. 08:00 | (00) Ökonomen-Barometer: Unterm Damoklesschwert
13.07. 08:00 | (00) Aurelius-Chef Markus: "Pipeline ist sehr gut gefüllt"
13.07. 07:51 | (03) Paketzustellung - Kunden sollen zeitgenau informiert werden
13.07. 06:41 | (00) Datenklau an deutschen Geldautomaten rückläufig
13.07. 04:39 | (00) Altmaier schlägt Fachkräfte-Allianz mit den USA vor
12.07. 23:18 | (05) Interne E-Mail geleakt: Tesla erhöht angeblich die Kapazitäten in der ...
12.07. 22:39 | (00) Bericht: Facebook vor Milliardenvergleich wegen Datenschutz
12.07. 22:03 | (00) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
12.07. 21:48 | (00) Daimler-Aktie gibt ab: Neue Gewinnwarnung veröffentlicht - Absatz sinkt im Juni
12.07. 20:42 | (00) Altmaier besucht US-Werk von Mercedes
12.07. 20:40 | (00) Warum Chinas Finanzelite nicht bei Goldman Sachs, JPMorgan und Co. arbeiten will
12.07. 19:32 | (00) EU vs. Schweizer Aktien: Schweizer Kapitalmarkt "gesichert und gestärkt"
12.07. 19:25 | (01) Erste deutsche Manager plädieren für CO2-Steuer
12.07. 19:05 | (00) Dax beendet schwache Woche kaum verändert
12.07. 17:53 | (00) Steinhoff kommt nicht aus der Krise: Weitere 356 Millionen Euro Verlust - Aktie ...
12.07. 16:16 | (00) Microsoft-Gründer Bill Gates deklariert Apple-Pionier Steve Jobs zum "Zauberer"
12.07. 15:58 | (00) Tesla-Chef Elon Musk telefoniert mit Bürgermeistern von Berlin und Hamburg
12.07. 15:24 | (00) Netflix-Aktie: Netflix muss sich auf neue Konkurrenz einstellen
12.07. 14:06 | (00) VW und Ford starten Allianz bei Elektro- und Roboterautos
12.07. 13:34 | (00) Canopy Growth-Aktie - Constellation Brands-CEO unzufrieden: Canopy Growth ...
12.07. 13:07 | (00) LVMH per 12 7
12.07. 13:06 | (00) Diesel und andere Sorgen: Daimler dämpft Erwartungen weiter
12.07. 12:54 | (01) Millionen-Förderung für Wanderschäfer zum Schutz vor Wölfen
12.07. 12:54 | (00) Substanzieller Jobabbau bei Deutscher Bank auch im Inland
12.07. 12:21 | (00) Studie zu Steueroasen: Großkonzerne meiden Bahamas & Co
12.07. 11:14 | (00) Deutsche Bank baut auch im Inland viele Stellen ab
12.07. 11:05 | (00) OECD: Deutschland braucht Reformen auf Arbeitsmarkt
12.07. 10:55 | (00) McAfee-Aktie: Kommt der erneute Börsengang?
12.07. 10:12 | (00) Kampf um die Vorherrschaft mit Amazon: Google kauft erneut zu
12.07. 10:09 | (00) Frankfurter Flughafen mit neuem Tagesrekord
12.07. 10:06 | (00) Ufo startet Urabstimmung bei Eurowings
12.07. 04:44 | (04) Trump fordert Bankenregulierung für Facebooks Kryptowährung
12.07. 03:39 | (00) Autohersteller VW und Ford bauen ihre Allianz aus
11.07. 20:08 | (01) Deutsche-Bank-Chef: Stellenabbau auch in Deutschland
11.07. 19:05 | (00) BMW-Chef geht: Das sind die möglichen Nachfolger
11.07. 18:36 | (00) Neue Favoriten: +22 Prozent in wenigen Tagen - jetzt noch einsteigen?
11.07. 18:22 | (02) Trump: Deutsche Bank und andere wollten Geschäfte mit mir machen
11.07. 18:22 | (00) Gewinnwarnungen trüben Börsenstimmung
11.07. 18:20 | (00) Tesla, Canopy, Uber, Beyond Meat & NVIDIA: Das haben diese Aktien gemeinsam
11.07. 17:56 | (00) Gerresheimer-Aktie klettert deutlich: Umsatz und Ergebnis im zweiten Quartal ...
11.07. 17:53 | (00) Fielmann-Aktien geben trotz Gewinn- und Umsatzplus deutlich ab
11.07. 17:15 | (00) Wirecard-Aktie: Unternehmen geht strategische Partnerschaften ein
11.07. 16:55 | (00) Studie:  Mobiles Bezahlen wird immer beliebter
11.07. 16:26 | (00) Tag der Entscheidung bei Steinhoff: Ist diese Personalie jetzt ein schlechtes ...
11.07. 14:43 | (00) Bankhaus in der Krise: Vorstandschef Sewing will "erheblichen Betrag" in ...
11.07. 11:52 | (00) Fluggastentschädigung auch bei Verspätung außerhalb der EU
11.07. 09:58 | (00) Noch keine Gefahr für Arbeitsmarkt trotz Industrieschwäche
11.07. 09:19 | (00) DOW Jones per 10 Juli
11.07. 09:15 | (00) Apple-Aktie: So viele Sell-Ratings gab es seit über 20 Jahren nicht
11.07. 07:38 | (00) Gericht urteilt über Entschädigungen bei Flugverspätungen
 
Diese Woche
16.07.2019(Heute)
15.07.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News