Lufthansa-Aktie: Kühne will Kontrolle

Der neue Lufthansa-Großaktionär Klaus-Michael Kühne schielt auf einen Aufsichtsratsposten bei der Fluggesellschaft.
von Redaktion Euro am Sonntag

"Sollte der aktuelle Aufsichtsrat oder die Deutsche Lufthansa AG einen Sitz im Aufsichtsrat anbieten, würde Kühne Aviation hierzu eine qualifizierte Persönlichkeit benennen", teilte Kühnes Vertrauter Karl Gernandt im Namen des deutsch-schweizerischen Milliardärs mit. Kühne hatte im April mitgeteilt, er habe seine Beteiligung an der Lufthansa auf mehr als zehn Prozent aufgestockt.

Die Lufthansa sei "eine hervorragende Abrundung des bisherigen Beteiligungsportfolios, in der logistisches Know-how über diverse unabhängige Beteiligungen gebündelt ist", hatte er damals erklärt.

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 22.05.2022 · 14:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Spanien kämpft weiter gegen Waldbrände
Madrid (dpa) - In Spanien haben Löschtrupps auch weiter gegen mehrere Waldbrände gekämpft. Ein […] (01)
George Ezra: Verabschiedet er sich von der großen Bühne?
George Ezra
(BANG) - George Ezra deutet seinen Abschied vom Rampenlicht an. Der Sänger schaffte 2014 dank seiner […] (03)
Razzia bei Trump: Dokument soll unter Verschluss bleiben
Washington (dpa) - Das US-Justizministerium will das Dokument, auf dessen Grundlage das Anwesen […] (00)
Samsung startet in ein neues Kapitel der Smartphone-Interaktion
Das Galaxy Z Flip4 (ab 1099 Euro) schreibt die Designgeschichte von Samsungs ikonischem Klappmechanismus […] (03)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.08.2022(Heute)
15.08.2022(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News