Berlin (dpa) - Nach den Protesten bei seiner Vorlesung an der Universität Hamburg sieht AfD-Mitbegründer Bernd Lucke die Freiheit der Rede in Deutschland gefährdet. «Den Störern liegt an der politischen Meinungsherrschaft: Sie wollen darüber entscheiden, was richtig und was falsch ist», schrieb ...

Kommentare

(5) Gommes · 20. Oktober um 18:05
wir haben meinungsfreiheit ich kann mir immer noch meine eigene meinung bilden egal welche partei müll redet
(4) 17August · 20. Oktober um 14:17
wo er Recht hat, hat er - leider - Recht
(3) slowhand · 20. Oktober um 11:20
>> «Den Störern liegt an der politischen Meinungsherrschaft: Sie wollen darüber entscheiden, was richtig und was falsch ist», schrieb Lucke << Wollen Sie nicht Selbiges Herr Lucke?
(2) Joywalle · 20. Oktober um 10:57
Was für n Spinner und Narzist. Ekelhaft.
(1) Grizzlybaer · 20. Oktober um 10:38
Will Herr Lucke das nicht auch! Die AfD ist doch auch der Auffassung, dass ihre Meinung die einzig Richtige ist!
 
Diese Woche
18.11.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News