Luca Toni droht Strafe nach Stadion-Flucht

München (dpa) - Luca Toni muss mit einer Strafe durch seinen Arbeitgeber rechnen. Bayern München ist sauer, dass er beim Spiel gegen Schalke 04 einfach das Stadion verlassen hat, nachdem er ausgewechselt worden war. Trainer Louis van Gaal hatte Toni zur Pause vom Platz geholt. Der Italiener hatte dafür offensichtlich wenig Verständnis und machte sich davon, ohne das Spielende abzuwarten. Das sei nicht in Ordnung, sagte Bayern-Manager Uli Hoeneß, man werde das besprechen. Toni droht vermutlich eine Geldstrafe.
Fußball / Bundesliga / München / Schalke
07.11.2009 · 21:21 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
13.12.2018(Heute)
12.12.2018(Gestern)
11.12.2018(Di)
10.12.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×