London (dpa) - Trotz US-Interventionen hat ein iranischer Öltanker nach wochenlanger Festsetzung die Hoheitsgewässer Gibraltars verlassen können. Das Schiff nahm in der Nacht Kurs auf Griechenland. Zuvor hatte die Regierung des britischen Überseegebiets es abgelehnt, der Anordnung eines US- ...

Kommentare

(2) SchwarzesLuder · 19. August um 17:35
London schon aber die USA nicht!!!
(1) UweGernsheim · 19. August um 17:09
Und nun hoffen sie, dass Theran ihr britisches Schiff ebenfalls freiläßt.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News