Frankfurt/Main (dpa) - Joachim Löw hat es wieder geschafft. Auch nach dem 0: 6-Debakel in Spanien und einem heftigen öffentlichen Sturm in den Tagen danach setzt der Deutsche Fußball-Bund Richtung EM 2021 weiter unverdrossen auf den Bundestrainer. «Ein einzelnes Spiel kann und darf nicht Gradmesser ...

Kommentare

(11) rak09 · 01. Dezember 2020
@ 2 Hast du überhaupt schon mal Spiele der Nationalmannschaft gesehen? Dein sogenannter: Er sollte dem tumben mob, der z.T echt mies auf ihm rumgedroschen hat, nicht noch einmal eine Gelegenheit" ist der weswegen er Gehalt bekommt. Wenn es keiner mehr schaut bekommt er das was seine Leistung seid Monaten verdient ( Nix )! Wenn ein Trainer nicht nachLeistung aufstellt und nur stur seine Lieblinge aus seinen Ex Vereinen bringt muss er sich nicht wunder!
(10) AS1 · 01. Dezember 2020
@9 Natürlich macht der Ton auch die Musik, und man muss da sicher nicht beleidigend werden. Allerdings habe ich schon ein gewisses Verständnis, dass einigen Leuten angesichts der Nibelungentreue des DFB irgendwann der Kragen platzt. Völlig unverständlich ist auch, dass einige Verantwortliche der DFL ihm den Rücken gestärkt haben - obwohl bei denen ein Trainer mit dem Leistungsbild der letzten 2 Jahre schon längst geflogen wäre.
(9) k432593 · 01. Dezember 2020
@8: Ich meine ja nicht, dass man Löw in den Himmel loben muss. Berechtigte Kritik sollte man immer äußern, nur ist das eben auch eine Frage der Ausdrucksweise. Und wie manche - auch Medienvertreter - sich in den letzten Tagen geäußert haben, ließ deutlich an Anstand vermissen. Und das finde ich, hat Löw nicht verdient - wie auch niemand sonst.
(8) AS1 · 01. Dezember 2020
@2 Auch ich gehöre zu dem "tumben Mob", der fleissig auf den Bundestrainer "eindrischt" - und das völlig zu recht. Taktisches Verständnis und Menschenführung - also einige der Grundwerkzeuge eines guten Trainers - sind wirklich nicht seine Stärken, um es mal vorsichtig auszudrücken. Auch operative Spielführung findet ja quasi überhaupt nicht statt. Böse Zungen behaupten, dass die WM 2014 nicht wegen, sondern trotz dieses Trainers erfolgreich gestaltet wurde.
(7) andreas17 · 01. Dezember 2020
bei der em werden wir dann wohl nicht arg lange dabeisein.
(6) roger1d · 01. Dezember 2020
Seine letzte Chance.
(5) Pontius · 01. Dezember 2020
Auf zum Vorrundenaus.
(4) SchwarzesLuder · 30. November 2020
Na dann brauch mein Mann das überhaupt nicht schauen!!! Denn der Kotzt jetzt schon jedes mal.
(3) sonic7 · 30. November 2020
gut so!
(2) k432593 · 30. November 2020
Und selbst wenns da top läuft und wir überraschend sogar die EM gewännen, würde ich ihm dringend raten, danach aufzuhören. Er sollte dem tumben mob, der z.T echt mies auf ihm rumgedroschen hat, nicht noch einmal eine Gelegenheit dafür geben sondern in Würde und mit Anerkennung gehen. Den WM-Titel kann ihm eh keiner mehr nehmen.
(1) Marc · 30. November 2020
War zu erwarten...wenn Löw auch so weitermacht wie bisher, dann ist spätestens nach der EM2021 für beide Schluss.
 
Diese Woche
27.01.2021(Heute)
26.01.2021(Gestern)
25.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News