«Little America»-Regisseurin erhält Apple-Deal

Siân Heder setzte neben der beliebten Serie auch «Coda» um.

Mit Apple hat Siân Heder bereits gute Erfahrungen gemacht. Sie drehte den Film Coda, der am 13. August in den Kinos und bei AppleTV+ starten wird und drehte die Serie «Little America». Nun hat sie einen mehrjährigen Vertrag mit dem iPhone-Hersteller Apple unterzeichnen können. Sie wird für den Tech-Riesen exklusiv neue Inhalte produzieren.

Heder ist außerdem ausführende Produzentin und Co-Showrunnerin der für den NAACP und den Independent Spirit Award nominierten Apple-Original-Anthologieserie «Little America», die von den wahren Geschichten im Epic Magazine inspiriert wurde.

Bevor sie mit Apple zusammenarbeite, war sie unter anderem für die Drehbücher dreier Staffeln von «Orange is the New Black» verantwortlich. Zudem hat sie drei Episoden der Netflix-Serie «Glow» geschrieben. Mit Elliot Page und Allison Janney drehte sie vor fünf Jahren den Film «Tallulah».
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 10.06.2021 · 07:35 Uhr
[0 Kommentare]
 

Viele Tote nach Hauseinsturz in Miami befürchtet

Gebäude-Einsturz nahe Miami Beach
Miami (dpa) - Nach dem Teileinsturz eines zwölfstöckigen Wohnhauses im US-Bundesstaat Florida geht die […] (00)

Sir Paul McCartney über das Kochen mit seiner verstorbenen Frau Linda

Sir Paul McCartney
(BANG) - Sir Paul McCartney verriet, dass er beim Kochen mit seiner verstorbenen Frau Linda McCartney […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News