Berlin (dts) - Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Carsten Linnemann (CDU), hat die Bundesregierung wegen der Corona-Krise aufgefordert, deutsche Unternehmen vor Übernahmen aus China zu schützen. "Immer mehr Mittelständler berichten mir, dass autokratische Staaten ihre ...

Kommentare

(9) blinderhuhn · 25. März um 23:25
@8: Läßt relativ einfach rausfinden: Einfach mal ein paar Erreger unters Volk bringen und abwarten wer Dir 'ne Patentklage anhängt.
(8) stphnrei · 25. März um 23:14
@5 , und Ebola kommt auch aus China ?
(7) thrasea · 25. März um 23:10
@6 Ach, und woher kam MERS? Willst du da auch den Chinesen die Schuld geben? Weltweit kommt es immer wieder zu Zoonosen, auch in Deutschland. Der Unterschied liegt lediglich darin, ob und wie sich die Krankheiten dann von Mensch zu Mensch weiter verbreiten können.
(6) BigDaddy3 · 25. März um 23:07
@5 Komisch nur, dass auch SARS schon aus China kam. Wenn der Virus tatsächlich vom Tiermarkt stammt (wie auch schon SARS), dann liegt es wohl an mangelnder chinesischer Hygiene und ist damit grob fahrlässig verursacht.
(5) auron2008 · 25. März um 22:24
@4, sowas kann überall ausbrechen und man kann niemandem die Schuld dafür geben.
(4) thekilla1 · 25. März um 22:11
@3 Naja, aber wir waren doch mit die letzten, wo der Scheiß ausgebrochen ist.
(3) HerrLehmann · 25. März um 22:08
@2 in punkto Entschädigungen sollten wir den Schnabel mal nicht so all zu weit aufreißen.
(2) thekilla1 · 25. März um 22:03
Das Virus kommt doch von da. Sollen die mal lieber Kohle als Entschädigung springen lassen.
(1) Talon · 25. März um 21:58
Ein Schelm der böses dabei denkt.
 
Diese Woche
27.05.2020(Heute)
26.05.2020(Gestern)
25.05.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News