Linearer Champions League-Rekord: Liverpool gegen Bayern stellt Sky-Bestwerte auf

Das 0:0 landete bei den Umworbenen im zweistelligen Marktanteilsbereich. Weniger gefragt waren dann die nächtlichen Free-TV-Highlights bei Sky Sport News HD.

Gäbe es noch die einstige Rechtevereinbarung zwischen der UEFA und dem deutschen Fernsehen, dann wäre das Spiel zwischen Liverpool und dem FC Bayern, ein spannendes 0:0, sehr wahrscheinlich im ZDF und bei Sky gelaufen. Durch den neuen TV-Deal hat Sky den exklusiven Zugriff auf die Partie gehabt – gleiches gilt auch für das Rückspiel in drei Wochen. Entsprechend aufwändig berichtete der Pay-Sender schon den kompletten Tag vom Gastspiel des deutschen Rekordmeisters in Anfield. Zwei Stunden Studio-Vorberichte (mit Lothar Matthäus, mit Ex-FCB-Pressesprecher Markus Hörwick und mit dem ehemaligen Fußballer Michael Ballack) gehörten genauso zum Paket wie ein Doppelkommentar von Wolff Fuss und Didi Hamann während der 90 Minuten.

Das um 21 Uhr angepfiffene Spiel kam bei Sky auf 1,33 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Sky erzielte mit dem Einzelspiel im linearen Fernsehen und bei Fans, die von zu Hause aus schauten 4,8 Prozent Marktanteil. Bei den Fans zwischen 14 und 49 Jahren stieg die ermittelte Quote auf für Sky-Sport-Verhältnisse geniale 8,6 Prozent. Wie immer: Zahlreiche Zuseher sind gar nicht inbegriffen. Wer zum Beispiel über Sky Go oder Sky Ticket oder in einer der sicherlich gut gefüllten Sportbars geschaut hat, ist durch’s Raster gefallen. Weitere 0,32 Millionen Menschen entschieden sich an diesem Abend übrigens für die Konferenz-Schaltung, die auch das ebenfalls mit 0:0 geendete Spiel zwischen Lyon und Barcelona enthielt. 1,2 Prozent Marktanteil wurden insgesamt gemessen, 1,9 Prozent bei den Jungen.

So kam Sky Sport am „Dienstag der Champions“ insgesamt auf rund 1,65 Millionen Fußballfans, die die Partie daheim und im linearen Fernsehen verfolgten. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden sehr starke 10,5 Prozent Marktanteil ermittelt. Im Free-TV berichtete Sky Sport News HD derweil umfangreich über das Spiel – bereits ab morgens um neun Uhr gab es zahlreiche Schalten nach England. Die komplette Zusammenfassung samt Trainerstimmen moderierte Britta Hofmann dann ab Mitternacht. Doch nur wenige Fans blieben für die Champions-League-Highlights im frei empfangbaren Fernsehen wach.

Der Sportnachrichtensender kam hier auf rund 40.000 Zuschauer; gemessen wurden insgesamt 0,5 Prozent Marktanteil. Das ist nicht sonderlich viel, für Sky Sport News HD aber dennoch ein klar überdurchschnittlicher Wert. Nicht unerwähnenswert: Bei den 14- bis 49-Jährigen lag die ermittelte Quote bei 0,0 Prozent.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
20.02.2019 · 07:40 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
18.02.2020(Heute)
17.02.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News