Berlin (dts) - Eine Woche vor der Bundestagswahl hat FDP-Chef Christian Lindner das Wahlziel für seine Partei nach oben korrigiert. "Der Abstand zu den Grünen auf Platz drei beträgt nur noch drei Prozentpunkte", sagte er der "Bild am Sonntag". Man wolle die Distanz verkürzen und die Grünen einholen. ...

Kommentare

(8) TheRockMan · 19. September um 02:50
@7: ach wat, alles ok :-)
(7) wimola · 19. September um 02:06
@6) Sorry, nicht mein Tag ... :(.
(6) TheRockMan · 19. September um 01:59
@5: ich wollte nur sagen, dass Du rechter als recht hast - natürlich hast Du nichts mit Rechts am Hut und auch nicht Lindner am Schuh.
(5) wimola · 19. September um 01:55
@4) Text: "Lindner: "Das Rennen um Platz 1 ist interessant, aber für die Regierungsbildung nicht entscheidend. Vermutlich werden am Ende über 75 Prozent nicht die SPD von Herrn Scholz gewählt haben." ---> Meine Variante bezieht sich nicht auf die gesamte Wahlbeteiligung, sondern nur auf die, die die FDP wählen (könnten), Das ist ein großer! Unterschied, wie Du durchaus bemerkt hast ..;-) und sollte sarkastisch sein - Daneben :((.
(4) TheRockMan · 19. September um 01:38
@3: Mehr als 75 %? Herzelein, gemessen an der Wahlbeteiligung haben 2017 gleich 92 % allein der Wahlberechtigten die FDP nicht gewählt <link> Von der Gesamtbevölkerung reden wir da noch gar nicht. Die alle waren froh und glücklich, dass Lindner lieber nicht regieren wollte, weil er sowieso nur falsch regiert hätte.
(3) wimola · 19. September um 01:15
Vermutlich werden am Ende über 75 Prozent nicht die FDP von Herrn Lindner gewählt haben. Daraus kann man keine eindeutige Hoffnung auf erfolgreiche Koalitionsgespräche ableiten.*lol
(2) TheRockMan · 19. September um 01:02
*LOOOOOL* Nur weil die gelblaune INSA die FDP nur drei Prozentpunkte hinter den Grünen sieht, hat das noch lange nix mit der Realität am Wahltag zu tun. <link> Die FDP kann von Glück reden, wenn sie nochmal so viele Wähler findet wie letztes Mal <link>
(1) alx2000 · 19. September um 00:04
Lindners Idee mit Platz drei ... ähm..naja, nennen wir sie einfach mal FDP 2030 als Arbeitstitel...oder?
 
Suchbegriff

Diese Woche
19.10.2021(Heute)
18.10.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News