Lily James: Wutanfall wegen der Spice Girls

Lily James
Foto: BANG Showbiz
Als sie befürchtete, das Konzert ihrer Lieblingsband zu verpassen, bekam die britische Darstellerin einen Wutanfall. Sie sei "fuchsteufelswild" gewesen.

(BANG) - Lily James bekam am Set die Krise, weil sie befürchtete, ein Konzert der Spice Girls zu verpassen.

Die Schauspielerin wollte sich eigentlich den Abend freinehmen, um die ‚Wannabe‘-Hitmacher live performen zu sehen. Als inniger Fan der britischen Girlgroup geriet sie außer sich, als sie länger als geplant am Set ihres Films ‚Rebeccy‘ bleiben musste. „In der Nacht des Spice Girls-Gigs behielten sie mich länger dort als geplant. Sie überzogen und ich habe noch nie zuvor einen Wutanfall am Set bekomme, aber ich war fuchsteufelswild. Ich dachte, ich würde die Spice Girls verpassen!“, gesteht die 31-Jährige.

Letztendlich ging glücklicherweise alles gut und die ‚Cinderella‘-Darstellerin schaffte es nicht nur rechtzeitig zum Konzert, sondern traf die vier Musikerinnen – Emma Bunton, Geri Horner, Mel B und Mel C – sogar backstage. Zusammen mit ihren Freunden drehte sie außerdem ein Video zusammen mit ihrem Lieblings-Spice Girl. „Ich liebe Emma Bunton so sehr. Sie hat mich backstage getroffen und es war einer der tollsten Tage meines Lebens“, schwärmt Lily. Wie ihr Co-Star Armie Hammer im Gespräch mit dem ‚Heart Radio‘-Sender verrät, sei die hübsche Brünette am nächsten Tag am Set zu Tränen gerührt gewesen. „Als sie mit ihrer Maskenbildnerin darüber redete, dass sie ein Video mit Emma bekommen hatte, fing sie zu weinen an“, offenbart er.

Showbiz
24.10.2020 · 07:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

Trump leitet Prozess zur Amtsübergabe ein

US-Präsident
Washington (dpa) - Nach einer wochenlangen Hängepartie kann in den USA der Übergang zwischen der Regierung […] (17)

Super Mario wieder mit Rekord

Beim Auktionshaus Heritage Auctions kam ein Exemplar von Super Mario Bros. 3 für das Nintendo […] (00)
 
 
Diese Woche
24.11.2020(Heute)
23.11.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News