Lehrer in NRW fordern mehr Corona-Tests

Düsseldorf (dts) - Der Philologenverband Nordrhein-Westfalen fordert mehr Corona-Tests für Lehrkräfte nach den Sommerferien. "Wir sehen die Abkehr vom Abstandsgebot auch an weiterführenden Schulen kritisch. Der Infektionsschutz muss sehr ernst genommen werden, und die Testungen müssen ausgeweitet werden", sagte Landeschefin Sabine Mistler der "Rheinischen Post".

Der Verband begrüßte hingegen die Ankündigung von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (FDP), die Einstellung von Lehrern vorzuziehen: "Das ist eine gute Nachricht: Wir fordern seit Jahren, dass im Vorgriff auf G9 schon zusätzliches Personal eingestellt wird. Bewerber sind ausreichend vorhanden." Zufrieden zeigte sich Mistler auch mit den Regelungen zum Abitur 2021: "Es ist wichtig, am bundesweiten Zentralabitur festzuhalten, weil Schulen sonst zu punktuell agieren könnten und eventuell Versäumtes nicht ausreichend aufarbeiten." Die NRW-Schulministerin hatte zuvor angekündigt, dass alle Schulen in NRW nach den Sommerferien zum Normalbetrieb zurückkehren sollen.
Politik / DEU / NRW / Gesundheit / Bildung
24.06.2020 · 10:18 Uhr
[1 Kommentar]
 

«Langer Marsch» der Elefanten: Verirrt oder schlau?

Elefantenwanderung
Kunming (dpa) - Wer weiß, was die wilden Elefanten antreibt? Ganz China rätselt seit Wochen über eine […] (09)

Projekt Firmina: Google legt das weltweit längste Seekabel mit einseitiger Stromversorgung

Zwischen Nord- und Südamerika soll das weltweit längste Seekabel mit einseitiger Stromversorgung […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
15.06.2021(Heute)
14.06.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News