Lehrer fordern vorrangige Impfung gegen Corona

Berlin (dts) - Lehrer sollen nach dem Willen des Deutschen Philologenverbands zuerst mit einem Impfstoff gegen Corona geimpft werden. "Wenn die Schulen offen bleiben sollen, brauchen wir gesunde Lehrer, die Unterricht garantieren können", sagte die Verbandsvorsitzende Susanne Lin-Klitzing der "Bild". Lehrer gehörten zu der Berufsgruppe, die jeden Tag mit vielen Menschen auf engstem Raum zusammen seien.

Lin-Klitzing sprach sich jedoch gegen eine Impfpflicht aus. Natürlich solle auch für die Lehrer "die Impfung freiwillig bleiben", so die Verbandsvorsitzende.
Vermischtes / DEU / Gesundheit / Bildung
09.11.2020 · 15:08 Uhr
[8 Kommentare]
 

Joe Biden besetzt erste Schlüsselposten seines Kabinetts

John Kerry
Washington (dpa) - Der gewählte US-Präsident Joe Biden hat die ersten Kandidaten für Schlüsselposten in […] (03)

Transparenz in der Supply Chain: Einsatz von digitalen Technologien ist signifikant gestiegen

Für jedes zweite Unternehmen hat die Relevanz einer transparenten Supply Chain in den vergangenen Monaten zugenommen. Doch trotz des gestiegenen Einsatzes von Technologien verzögern zahlreiche Hemmnisse, wie […] (00)
 
 
Diese Woche
24.11.2020(Heute)
23.11.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News