Lawine überrollt Trekkingpfad in Nepal - Wanderer vermisst

Himalaya-Region
Foto: Malcolm Foster/AP/dpa
Die Himalaya-Region ist bei Bergsteigern und Wanderern sehr beliebt.

Kathmandu (dpa) - Eine Lawine an einer beliebten Trekkingroute in Nepals Himalaya-Region hat Wanderer überrascht.

Mindestens sieben Wanderer, darunter vier Südkoreaner, galten auch am Sonntag und damit zwei Tage nach dem Unglück als vermisst, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete.

Die Schneemassen verschütteten nach Angaben des nepalesischen Tourismusministeriums den Wanderpfad in dem 3200 Meter hoch gelegenen Ort Deurali nahe dem 8091 Meter hohen Annapurna. Rettungskräfte der Polizei konnten mehr als 200 gestrandete Wanderer per Hubschrauber, Jeeps und zu Fuß retten.

2014 war eine Lawine auf demselben Wanderpfad niedergegangen, mindestens 40 Wanderer kamen damals ums Leben. Eine Rettungstruppe sollte zur Stelle des Lawinenabgangs geschickt werden, um die Vermissten aufzuspüren, zitierte Yonhap einen Vertreter des nepalesischen Tourismusministeriums. Ihr Hubschrauber habe aber wegen heftigen Schneefalls am Annapurna nicht landen können. Es dauere drei Tage, um mit dem Auto und zu Fuß von der nächstgelegenen größeren Stadt - Pokhara - zur Unglücksstelle zu gelangen, hieß es.  

Bei den vier Vermissten aus Südkorea handelt es sich um Schullehrer, die in Nepal Freiwilligenarbeit geleistet hatten. Fünf Südkoreaner der Wandergruppe, zu der die Vermissten gehörten, konnten sich nach dem Lawinenabgang in Sicherheit bringen, wie Mira Acharya vom Tourismusministerium weiter sagte. Sie hätten ihre Landsleute als vermisst gemeldet. Das Außenministerium in Seoul hatte bestätigt, dass vier Südkoreaner beim Annapurna vermisst würden. Am Sonntag teilte die Behörde mit, zwei weitere Beamte nach Nepal zu schicken, um die Sucharbeiten vor Ort zu unterstützen. Die Nationalität der anderen Vermissten war zunächst nicht bekannt.

Jedes Jahr im Frühjahr und Herbst besuchen Tausende ausländische Bergwanderer Nepal. Zudem wagen Hunderte Bergsteiger den Aufstieg auf die 8000er der Gebirgsregion, darunter auf den höchsten Berg der Welt, den Mount Everest (8848 Meter).

Unfälle / Wetter / Himalaya / Lawine / Wanderer / Nepal / Südkorea
19.01.2020 · 17:26 Uhr
[3 Kommentare]

Top-Themen

19.02. 14:57 | (00) Oettinger rechnet nicht mit Einigung im EU-Haushaltsstreit
19.02. 14:53 | (02) Ostbeauftragter begrüßt Grundrenten-Beschluss
19.02. 14:48 | (04) Mark Waschke war wütend auf seine Herkunft
19.02. 14:39 | (06) Mittelstandspräsident nennt Grundrente verfassungswidrig
19.02. 14:22 | (00) ADAC-Präsident verteidigt neutrale Haltung bei Tempolimit
19.02. 13:49 | (11) Mafia-Größe als Patient? - Kritik an Uniklinik Hannover
19.02. 13:06 | (06) Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama
19.02. 13:00 | (00) Reul gegen Mitgliederbefragung zu CDU-Vorsitz
19.02. 12:57 | (01) Linke: Renten müssen für alle steigen
19.02. 12:31 | (00) DAX legt am Mittag zu - Telekom-Bilanzzahlen erfreuen Anleger
19.02. 12:14 | (00) Dagmar Schipanski für Neuwahlen in Thüringen
19.02. 12:06 | (03) Iris Berben stört Wahrnehmung von Frauen als Opfer
19.02. 11:52 | (11) RTL: Keine Vor-Ort-Berichterstattung bei F1-Rennen in Vietnam
19.02. 11:45 | (00) Bitkom: Gesetz gegen Hasskriminalität schießt über Ziel hinaus
19.02. 11:19 | (03) Röttgen sieht "politisches Vakuum" in CDU und im Land
19.02. 11:01 | (00) Union fordert sofortige Freilassung von Osman Kavala
19.02. 10:42 | (09) Lieberknecht für Koalition von CDU und Linken
19.02. 10:37 | (11) Staatsanwaltschaft prüft Verdacht der Volksverhetzung gegen Höcke
19.02. 10:32 | (00) Entwicklungsminister will massive EU-Investitionen in Afrika
19.02. 10:18 | (00) Bundeskabinett bringt Grundrente auf den Weg
19.02. 10:13 | (00) Bundesregierung beschließt Grundrente
19.02. 10:08 | (03) SPD fürchtet Einfluss von CDU-Personalfragen auf Koalitionsarbeit
19.02. 09:58 | (00) Innensenator: Berlin muss beim Katastrophenschutz nachbessern
19.02. 09:30 | (01) DAX startet höher - Telekom legt nach Bilanzzahlen zu
19.02. 09:23 | (07) Lieberknecht will nicht mehr Übergangsministerpräsidentin werden
19.02. 08:59 | (04) Ein Drittel der Deutschen nutzt kommerzielle Streaming-Anbieter
19.02. 08:48 | (04) Jobcenter sparen eine Milliarde bei Langzeitarbeitslosen-Förderung
19.02. 08:35 | (00) Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet weniger Aufträge
19.02. 08:32 | (00) Gastgewerbeumsatz im Jahr 2019 gestiegen
19.02. 08:29 | (00) HDE warnt Altmaier vor Aktionismus beim digitalen Wettbewerbsrecht
19.02. 08:21 | (00) Arbeitsminister verteidigt Kompromiss zur Grundrente
19.02. 07:59 | (00) Österreich drängt auf maßvolle EU-Ausgabenpolitik
19.02. 07:47 | (04) Klöckner ruft Bauern zur Vorbeugung gegen Extremwetterlagen auf
19.02. 07:42 | (04) Studie: Junk Food verringert neuronale Appetitkontrolle
19.02. 07:36 | (00) Von der Leyen legt Digitalisierungsstrategie für Europa vor
19.02. 07:13 | (01) Heil beschwört Grundrente als gemeinsames Projekt von Union und SPD
19.02. 05:00 | (02) Politikberater sieht neue Dynamik im Rennen um CDU-Vorsitz
19.02. 05:00 | (02) Grundrente: Union verlangt neuen Finanzierungsvorschlag
19.02. 03:39 | (01) Armut, Klimawandel und Kommerz bedrohen Kinder weltweit
19.02. 01:00 | (00) Studie: Zwei Drittel der Mitarbeiter im öffentlichen Sektor erleben Gewalt im ...
19.02. 01:00 | (00) Zahl der Versicherten in Künstlersozialkasse deutlich gestiegen
19.02. 01:00 | (00) Klingbeil kritisiert Verweigerungshaltung von CDU und FDP in Thüringen
19.02. 01:00 | (00) BKA warnt vor Straftaten in Schüler-Chatgruppen
19.02. 01:00 | (04) BDI lehnt europaweite Plastiksteuer ab
19.02. 00:22 | (00) Tschentscher und Fegebank mit harten Bandagen im TV-Duell
19.02. 00:00 | (00) INSA: SPD in Hamburg mit Abstand stärkste Kraft
19.02. 00:00 | (03) Bund einigt sich auf schärfere Dünge-Regeln
18.02. 23:55 | (04) Nevada: Bloomberg nimmt erstmals an Demokraten-Debatte teil
18.02. 22:56 | (03) Champions League: Dortmund gewinnt gegen Paris Saint-Germain
18.02. 22:28 | (64) Tauziehen um Zeitpunkt für Neuwahlen in Thüringen
18.02. 22:14 | (00) US-Börsen uneinheitlich - Goldpreis deutlich stärker
18.02. 21:06 | (05) Maßnahmen zur Beschäftigungssicherung kosten 3,3 Milliarden Euro
18.02. 20:20 | (05) Kritik aus NRW-CDU: "Röttgen schadet der Partei"
18.02. 19:51 | (02) Amtsinhaber Ghani gewinnt Präsidentenwahl in Afghanistan
18.02. 19:14 | (06) Kone-Chef besorgt wegen Finanzlage von Thyssenkrupp
18.02. 19:05 | (08) Österreich verlangt Neustart bei EU-Finanztransaktionssteuer
18.02. 19:04 | (01) Globale Impfstoffallianz will mehr Engagement
18.02. 18:56 | (05) Umfrage: Mehrheit fühlt sich unsicher bei digitalen Technologien
18.02. 18:38 | (08) CDU-Politiker Schipanski: Preis des Ramelow-Angebots ist zu hoch
18.02. 18:34 | (30) Norbert Röttgen: «Es geht um Positionierung der CDU»
18.02. 18:27 | (05) Bombardier-Übernahme: Alstom-Chef gibt keine Stellengarantie
18.02. 18:12 | (01) Nach Missbrauchsklagen: Insolvenz der US-Pfadfinder
18.02. 18:11 | (01) Hass im Netz: Justizministerin will gesetzliche Meldepflicht
18.02. 17:46 | (00) DAX nach ZEW-Daten im Minus - RWE-Aktie legt deutlich zu
18.02. 17:30 | (06) Brandenburger Grüne verteidigen Vorgehen von "Grüner Liga" gegen Tesla
18.02. 17:18 | (01) CDU-Vorstandsmitglied kritisiert Einmischung Söders in Personalfrage
18.02. 16:35 | (03) Ende der Coronavirus-Krise ist nicht in Sicht
18.02. 16:32 | (11) Bericht: Thüringen-CDU stellt neue Bedingungen an Ramelow
18.02. 16:19 | (02) FDP sieht Strategie der "Selbstverharmlosung" bei AfD
18.02. 16:15 | (09) Bericht: CDU Thüringen will Ramelows Angebot ablehnen
18.02. 16:11 | (01) "Bild": Thüringen-CDU will Ramelow-Vorschlag ablehnen
18.02. 16:03 | (03) Hamburger CDU-Spitzenkandidat kritisiert Röttgen
18.02. 15:53 | (01) Politikwissenschaftler: CDU bei Ramelow-Vorschlag in Zwickmühle
18.02. 15:36 | (02) Axel Voss will "Digitalen Deal" in Größenordnung des "Green Deal"
18.02. 15:32 | (11) Amazon-Mitarbeiter sehen Bezos' Klima-Spende kritisch
18.02. 15:27 | (02) Heil hadert mit manchen seiner politischen Entscheidungen
18.02. 14:50 | (10) SPD fordert weiter früheren Soli-Abbau
18.02. 14:33 | (00) Tiefensee begrüßt Ramelow-Vorschlag
18.02. 14:25 | (00) Amtsinhaber Ghani gewinnt afghanische Präsidentschaftswahlen
18.02. 13:56 | (01) Unkrautvernichter Dicamba: Gericht verurteilt Bayer zu 265-Millionen-Dollar- ...
18.02. 13:56 | (01) Carsharing-Kundenzahl durch Fusion nominal gesunken
18.02. 13:50 | (00) Nagelsmann freut sich auf Tottenham
18.02. 13:39 | (17) Grünen-Politiker bekennen sich zu Rodungen auf Tesla-Gelände
18.02. 13:33 | (01) Thüringer CDU-Fraktion nimmt Ramelow-Vorstoß "mit Interesse" auf
18.02. 13:28 | (00) Türkei: Angeklagte im Gezi-Prozess freigesprochen
18.02. 13:12 | (04) EU setzt vier weitere Länder auf Steueroasen-Liste
18.02. 12:59 | (00) Streiks in Griechenland: Fähren liegen in den Häfen
18.02. 12:56 | (04) Mordversuch mit Auto: Mann zu zehn Jahren Haft verurteilt
18.02. 12:55 | (00) DAX verliert am Mittag - ZEW-Index deutlich schwächer als erwartet
18.02. 12:43 | (09) Geisterschiff treibt Tausende Kilometer über Atlantik
18.02. 12:21 | (01) 53-jähriger Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall nahe Stuttgart
18.02. 11:49 | (02) China-Experte sieht große Unzufriedenheit mit Krisenmanagement
18.02. 11:49 | (02) Rechte Terrorzelle: Linke fordern Bericht über Verhaftete
18.02. 11:39 | (00) Linksfraktionschef weist Wanderwitz-Kritik zurück
18.02. 11:37 | (02) Theologe: "Synodaler Weg" in Teilen hinfällig
18.02. 11:36 | (01) Röttgen: Merkel soll bis 2021 Kanzlerin bleiben
18.02. 11:27 | (01) Brok reagiert skeptisch auf Ramelow-Vorstoß
18.02. 11:24 | (00) ZEW-Konjunkturerwartungen deutlich gesunken
18.02. 11:22 | (01) Röttgen will CDU als "Partei der Mitte" stärken
18.02. 11:16 | (04) Rassistische Sprüche: Johnson-Berater zurückgetreten
 
Diese Woche
20.02.2020(Heute)
19.02.2020(Gestern)
18.02.2020(Di)
17.02.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News