Lauterbach warnt vor zu hohen Erwartungen beim Patentschutz

Berlin (dts) - Nach der Ankündigung der USA, den Patentschutz für Corona-Impfstoffe lockern zu wollen, warnt SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach vor zu hohen Erwartungen. Er glaube nicht, dass ein solcher Schritt große Unterschiede bei der Produktion der Impfstoffe machen würde, sagte er der "Saarbrücker Zeitung" (Freitagsausgabe). Diese sei "sehr komplex".

Lauterbach ergänzte, die Unternehmen seien bereits beteiligt an Projekten, ärmere Länder zu versorgen. "Wichtig ist vor allem, dass Impfstoff beispielsweise auch in Indien produziert wird. Und zwar in einem Volumen, dass er für jeden erhältlich ist", so der SPD-Gesundheitspolitiker.
Politik / DEU / Gesundheit / Unternehmen
06.05.2021 · 14:07 Uhr
[0 Kommentare]
 

Israel attackiert Ziele im Gazastreifen

Brandballons
Gaza/Jerusalem (dpa) - Israels Luftwaffe hat nach eigenen Angaben mehrere Militäreinrichtungen und einen […] (02)

Bad Robot dreht «UFO»-Doku

Die neue Dokumentationsreihe entsteht für den Pay-TV-Sender Showtime. Die Produktionsfirma von J. J. […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News