Der Quotenmeter-Podcast bespricht in dieser Woche die ausbleibenden Reichweiten der Jungen. In den vergangenen Jahren sind die Reichweiten bei den 14- bis 49-Jährigen stetig gefallen. Doch bei den etablierten Sendungen war der Fall zuletzt größer als in den Vorjahren. Beispielsweise rutschte «Die ...

Kommentare

(9) Ubivis · 18. November um 08:28
@7 Chrome oder Firefox nutzen, uBlock Origin als Extension installieren, YouTube-Videos komplett Fremd-Werbefrei genießen (meisten Videos sind ja eh nur unterschwellige Werbung)
(8) ehrrol · 15. November um 20:10
Je jünger die Zuschauer werden, desto geringer das Interesse am Fernsehen. Da die Gewohnheits-Zuschauer immer älter werden und in andere Alterseinteilungen fallen, wird der Anteil der jüngeren immer geringer. Mit Smartphone und Internet gibt es immer mehr Konkurrenz, die es früher nicht gegeben hat
(7) Gebesnackov · 15. November um 19:18
Wobei Werbung immer öfters auch auf YT etc. auftritt
(6) storabird · 15. November um 18:22
@5 Nein, danke. Die Werbung die bei mir läuft reicht mir.
(5) Joywalle · 15. November um 18:13
@3 Kann ich Dir die Werbung, die in meinem TV landet, irgendwie schenken?
(4) Spock-Online · 15. November um 18:11
Bei einem Streamingdienst kann man sich jeder Zeit das anschauen, was man möchte. Ohne Dauerwerbung. Ich schaue auch immer weniger lineares TV. Am Wochenende vielleicht noch gezielt 2-3 Sendungen und die Spätnachrichten, ansonsten nur noch Streamingdienste.
(3) storabird · 15. November um 18:09
@2 Ich
(2) Joywalle · 15. November um 16:36
Wer hat schon Bock darauf, ständig von Werbung belästigt zu werden?
(1) Ubivis · 15. November um 15:49
Naja, die Rechnung ist doch recht einfach: Auf der einen Seite die Privaten: - Fixe Startzeit - Viel Werbung (2-3 Unterbrechungen bei einer 20-minuten Sitcom sind ja schon fast Standard) - Ewige Wiederholungen - Andere Seite die Streamingdienste: - Startzeit nach belieben - gegen geringen Obolus Werbefrei - Umfangreiche Inhaltssammlung Wir sehen zu Hause eigentlich nur noch Spartensender welche Klassiker zeigen, die teilweise auch bei Streaming-Anbietern schwer zu finden sind.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News