Düsseldorf (dts) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) setzt darauf, dass die Teilnehmer an den Schülerprotesten für mehr Klimaschutz auch in die Politik einsteigen. Dass jetzt alle über den Klimaschutz reden würden, sei "schon ein Erfolg", sagte Laschet in einem Streitgespräch mit dem ...

Kommentare

(5) RasertheBest · 18. November um 13:23
Junge Leute sind immer gut. Dann kommt hoffentlich auch etwas Verständnis für Ideologie und Realität.
(4) Joywalle · 18. November um 12:52
@2 Na dann 1:0 für die Piraten, würde ich sagen.
(3) itguru · 18. November um 12:50
Diskussionen hin oder her, wenn dann werden hier wohl die meisten bei den Grünen einsteigen.
(2) LordRoscommon · 18. November um 12:48
Hmmm ... gilt das Angebot auch noch, wenn die Klima-Kids laut und deutlich sagen, dass sie nicht korrupt sind? Parteitage der CDU: <link> der Grünen: <link> der SPD: <link> der FDP: <link> ... und zum Vergleich der Piraten: <link> :-)
(1) Pontius · 18. November um 12:13
Sie werden vermutlich aber nur vereinzelt in die Union bzw. die Junge Union eintreten. Dabei wäre etwas Enthusiasmus für den Klimaschutz auch in seiner Partei gut.