Laschet gegen höhere Steuern für Besserverdienende

Düsseldorf (dts) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat sich gegen eine höhere Besteuerung von Besserverdienenden ausgesprochen. "Damit würde man auch die mittelständischen Unternehmen und Handwerksbetriebe treffen. Gerade diese Betriebe wollen wir gut durch die Krise bringen, weil sie viele Arbeitsplätze sichern", sagte der CDU-Politiker dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montagsausgabe).

SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hatte eine höhere Besteuerung von Besserverdienenden zum Wahlziel der SPD erklärt: "Diese Forderung der SPD ist ja fast so alt wie die SPD selbst, aber sie wird mit der Zeit nicht richtiger, auch wenn Olaf Scholz ihr jetzt ein Corona-Etikett umhängt", sagte der Laschet.
Politik / DEU / Steuern / Gesellschaft
06.09.2020 · 16:42 Uhr
[15 Kommentare]
 

AfD verliert Fraktionsstatus in Kiel

AfD-Politiker Frank Brodehl
Kiel (dpa) - Der schleswig-holsteinische Landtagsabgeordnete Frank Brodehl verlässt die AfD, womit sie im […] (12)

Richard Armitage: Schwert im Wohnzimmer

Richard Armitage
(BANG) - Richard Armintage hat ein Schwert von den 'Hobbit'-Dreharbeiten mitgenommen. Der 49-jährige […] (01)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News