Landwirtschaftsministerin prophezeit weniger Fleischkonsum

Berlin (dts) - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hält eine grundlegende Veränderung der Landwirtschaft und der Ernährungsgewohnheiten für unausweichlich. "Wir werden in Zukunft anders essen: weniger Fleisch zum Beispiel, dafür hochwertigeres", sagte sie dem "Spiegel". Auch einen grundlegenden Wandel der europäischen Agrarpolitik kann sich die CDU-Politikerin vorstellen: weg von der Flächenzahlung, hin zur Belohnung von Nachhaltigkeit.

Ihr Ministerium stelle dazu bereits Überlegungen an. Es gebe zwar "Beharrungskräfte im System, die sind sehr groß", sagte Klöckner. Doch die Landwirtschaft stehe vor einem "großen Umbruch". Die Abschaffung der Prämien, die nach Fläche gezahlt werden, zählt schon lange zu den Forderungen von Umweltschutzverbänden.
Politik / DEU / Nahrungsmittel
24.04.2021 · 08:15 Uhr
[1 Kommentar]
 

Sinkende Corona-Zahlen: Normales Leben rückt näher

Helge Braun
Berlin (dpa) - Mit sinkenden Infektionszahlen und der Aussicht auf den Wegfall von Regeln für Geimpfte und […] (08)

Dax Shepard: Kristen Bell darf jederzeit Drogentests von ihm verlangen!

Dax Shepard und Kristen Bell
(BANG) - Dax Shepard ist damit einverstanden, dass Kristen Bell jederzeit Drogentests von ihm verlangen […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.05.2021(Heute)
05.05.2021(Gestern)
04.05.2021(Di)
03.05.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News