Landkreistag begrüßt Impfpflicht für Pfleger und will bundesweit 2G

Berlin (dts) - Der Deutsche Landkreistag begrüßt es, dass sich Bund und Länder auf eine Impfpflicht für Pflegekräfte verständigt haben. "Das ist ein richtiger und notwendiger Schritt, der schnellstmöglich bundesrechtlich umgesetzt werden muss", sagte Präsident Reinhard Sager dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Freitagausgaben). "In Anbetracht von sich füllenden Intensivstationen, noch immer 15 Millionen ungeimpften Menschen und einer steigenden Inzidenz brauchen wir insgesamt viel Tatkraft", fuhr Sager fort.

Er forderte über den Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz hinausgehende Maßnahmen: "Dazu gehört nach unserer Überzeugung auch die flächendeckende Einführung der 2G-Regelung, und zwar nicht erst ab einer bestimmten Hospitalisierungsrate. Wir sind keine Befürworter einer allgemeinen Impfpflicht, aber es könnte durchaus sein, dass wir bald an diesen Punkt kommen", sagte der CDU-Politiker und Landrat des Kreises Ostholstein dem RND.
Politik / DEU / Gesundheit / Arbeitsmarkt
19.11.2021 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Belgien beschließt erneut strengere Corona-Regeln
Brüssel (dpa) - Belgien hat erneut verschärfte Corona-Regeln verkündet. Von kommender Woche an gelten […] (02)
Meghan Trainor: Sie heiratete für doppelte Glückwunschkarten
Meghan Trainor
(BANG) - Meghan Trainor heiratete an ihrem Geburtstag, damit ihr Ehemann Daryl Sabara ihr zwei Geschenke […] (00)
 
 
Suchbegriff