Berlin (dts) - In fast zwei Dritteln der Gemeinden in Deutschland gibt es immer noch keine öffentliche Ladeinfrastruktur für E-Autos. Das geht aus der Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf Anfrage der Grünen zurück, über die die Zeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft" ...

Kommentare

(2) fcb-kalle · 03. August um 02:34
Da muss nam sich was einfallen lassen.
(1) LordRoscommon · 03. August um 02:10
Im "ländlichen Raum" hat man seine Ladestation daheim in der Garage oder im Carport. Das ist selbst mit unseren veralteten Stromnetzen kein Problem - von Solardächern noch nicht zu reden. Aber klar muss die grottige Internet-Abschreibstube aus Halle/Ostdtl. da wieder E-Mobil-Bashing veranstalten, sogar die Grünen noch dafür nutzen. Der dts kotzt mich an - keinerlei News-Wert, nur billige Polemik aus der untersten Schublade.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News