Länder-Kritik an Steuersenkungen nimmt zu

Berlin (dpa) - Die Proteste der Bundesländer gegen die von der neuen Bundesregierung geplanten Steuerentlastungen in Milliardenhöhe nehmen weiter zu. Der neue Bundesratspräsident, Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen, beklagte in seiner Antrittsrede vor der Länderkammer eine drohende Überforderung der Länder. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sagte eine faire Lastenverteilung zu. Die Steuerpläne stoßen vor allem bei SPD-Ministerpräsidenten auf Unmut. «Hände weg von Steuersenkungen!», sagte Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit.
Steuern / Haushalt
06.11.2009 · 14:32 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
14.11.2018(Heute)
13.11.2018(Gestern)
12.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×