Wegen seiner guten elektrischen und thermischen Leitfähigkeit ist Kupfer ein wichtiger Rohstoff, der zahlreiche Anwendungsbereiche hat. Dazu zählt etwa der Einsatz in Leitungen, Sensoren, Rohren und Legierungen. Die Gewinnung von atomaren Kupfer ist indes aufwändig und erfordert giftige Chemikalien. ...

Kommentare

(4) sumsumsum · 13. Mai um 01:08
bakterien können aber auch äusserst ungesund sein
(3) LordRoscommon · 12. Mai um 19:25
Ok, das nimmt mir nicht mein schlechtes Gewissen für meinen früheren Kupfer-Einsatz (als Musiker warste ja bis vor 30 Jahren echt auf Kabel angewiesen), und ich will auch keineswegs wieder zu Dutzenden von Kabeln zurück, aber für alle, die auf Kupfer-Einsatz weiter angewiesen sind, ist das doch erfreulich - solange sie nicht völlig merkbefreit sind.
(2) wimola · 12. Mai um 17:54
Spannend.
(1) satta · 12. Mai um 17:45
Das ist echt mal eine Sensation, dass es sogar unter den ansonsten ziemlich toxischen Bedingungen im Absetzbeckenschlamm Leben gibt.
 
Suchbegriff