Künast bezeichnet Formel-1 als "Anachronismus aus vorletztem Jahrhundert"

Berlin (dts) - Zum Auftakt der diesjährigen Formel-1-Saison an diesem Wochenende hat Grünen-Fraktionschefin Renate Künast den Rennfahr-Wettbewerb scharf kritisiert. "Ich halte das ja für einen Anachronismus", sagte Künast im Gespräch mit der "Leipziger Volkszeitung". Der Rennsport sei eine Darstellungsweise aus dem vorletzten Jahrhundert. Die Grünen-Politikerin riet Mercedes, sich ein Beispiel an dem Formel-1-Aussteiger BMW zu nehmen: "Besser wäre es, Mercedes spart das Geld, investiert es in Elektroautos und folgt BMW." BMW habe es aufgegeben, bei der Formel 1 mitzumachen, "weil sie erkannt haben, dass das nicht die Zukunft des Autos ist", so Künast.
DEU / Parteien / Umweltschutz / Motorsport
13.03.2010 · 07:14 Uhr
[3 Kommentare]
 

Flammen zerstören Flächen des Tafelbergs in Kapstadt

Tafelberg
Kapstadt (dpa) - Ein Großfeuer in Südafrikas Touristenmetropole Kapstadt hat erhebliche Flächen des […] (00)

Konsolen-Release-Übersicht KW 16 (19.4. – 25.4.2021)

Hier findet Ihr wieder unsere wöchentliche Release-Übersicht für alle Konsolen – wie immer ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ohne Gewähr. Dienstag, 20.4 .2021 MLB The Show 21 Genre: Sport […] (00)
 
 
Diese Woche
19.04.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News