Berlin (dts) - SPD-Vize Kevin Kühnert hält ein vorzeitiges Ende der Großen Koalition weiter für möglich. Man gehe "jetzt in die Verhandlungsgespräche mit der Union mit der deutlichen Erwartung, dass in der Großen Koalition mehr gehen muss als bisher", sagte er auf dem Parteitag in Berlin der der ...

Kommentare

(4) Mehlwurmle · 07. Dezember 2019
Alles Politikergeschwätz, die SPD verspielt einfach das letzte Fünkchen Glaubwürdigkeit, was ihr vielleicht der ein oder andere noch zugetraut hat.
(3) LordRoscommon · 07. Dezember 2019
Kuehnikev, ihr steht in den Umfragen gerade schlechtmöglichst da. Was glaubt ihr, wie "stark" eure Poisition in dieser GroKo gerade ist? Mit Merkel könnt ihr vielleicht noch was ausschachern, denn die hat ihren Abschied schon eingereicht, aber AKK, Merz Söder werden euch so richtig vors Schienbein treten. Die spekulieren nämlich nicht auf schwarzgrün sondern auf FDP & AfD.
(2) Pontius · 07. Dezember 2019
Wäre dies nicht der Fall, so hätte man auch gleich Scholz wählen können.
(1) 17August · 07. Dezember 2019
Lieber ein Ende mit Schrecken, als Schrecken ohne Ende!
 
Diese Woche
23.01.2020(Heute)
22.01.2020(Gestern)
21.01.2020(Di)
20.01.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News