Kühnert fordert einheitliche Corona-Regelungen

Berlin (dts) - Der stellvertretende SPD-Vorsitzende Kevin Kühnert fordert vor dem Treffen der Regierungschefs von Bund und Ländern, dass möglichst einheitliche Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen werden. Die Einheitlichkeit der Beschlüsse würde dann auch die Akzeptanz in der Bevölkerung stärken, sagte der Juso-Chef dem ARD-Hauptstadtbüro im "Bericht aus Berlin". Auch Länder wie Mecklenburg-Vorpommern mit vergleichsweise niedrigen Infektionszahlen sollten die Maßnahmen mittragen.

Das Infektionsgeschehen sei dynamisch und könne sich überall vor Ort auch wieder schnell verändern, sagte Kühnert.
Politik / DEU / Gesundheit
22.11.2020 · 21:50 Uhr
[8 Kommentare]
 

Polizeigewalt in Frankfreich: Schock über brutales Video

Polizeigewalt in Frankreich
Paris (dpa) - Faustschläge. Immer wieder. Gedränge. Drei gegen einen. Verstörende Szenen. Was passiert […] (09)

Taylor Swift über die Neuaufnahmen zu ihren alten Alben

Taylor Swift
(BANG) - Taylor Swift merkte durch die Neuaufnahmen ihrer alten Alben, dass sie "jetzt eine andere […] (02)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News