Kristen Bells Töchtern ist ihre Hollywood-Karriere Wurst

Kristen Bell
Foto: BANG Showbiz
Die zwei Töchter der Schauspielerin sind offenbar unbeeindruckt davon, dass ihre Mama die Hauptfigur im Disney-Franchise 'Die Eisprinzessin' spricht.

(BANG) - Kristen Bells Kinder interessieren sich nicht für ihre Hollywood-Karriere.

Die Schauspielerin zieht zusammen mit ihrem Ehemann Dax Shepard die Töchter Lincoln (8) und Delta (6) groß. Dass ihre eigene Mutter die Stimme von Anna in ‚Die Eisprinzessin‘ spricht, ist den beiden Mädchen aber ziemlich egal – dabei sind sie eigentlich große Fan des Disney-Franchises. „Es ist ein sehr natürliches Verhalten in der Entwicklung eines Kindes, zu denken, dass alles, was deine Eltern machen, bekloppt ist. Sie mögen also ‚Die Eisprinzessin‘, aber sie wollen nichts davon wissen, dass ich darin mitspiele“, lacht die 41-Jährige.

Kristens neuestes Projekt ist die Amazon-Prime-Sendung ‚Do, Re & Mi‘, eine Animationsserie über drei Vögel, die auf einer musikalischen Insel leben. Die ‚The Good Place‘-Darstellerin spricht den Vogel Do, ist sich aber unsicher, ob ihr Nachwuchs Gefallen an ihrer Figur finden wird. „Ich bin neugierig zu sehen, ob sie die Show lieben werden, aber ihnen mein Charakter nicht besonders zusagen wird. Ich muss sagen, ich musste diese Gitarre praktisch aus Deltas kalter, toter Hand loseisen, um sie zum Dreh zu bekommen“, erzählt Kristen im Gespräch mit ‚Daily Pop‘.

Showbiz
17.09.2021 · 17:00 Uhr
[2 Kommentare]
 
Polizei fasst Tatverdächtigen nach Tötung von 14-Jähriger
Polizei
München (dpa) - Im Fall der gewaltsam getöteten 14-Jährigen in München hat die Bundespolizei einen […] (06)
Overwatch: Sagt Hallo zu Cole Cassidy
Howdy, Cole Cassidy – unter diesem Namen werdet ihr dem Cowboy-Helden, der zuvor als McCree bekannt war, […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
25.10.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News