Osnabrück (dts) - Kriminelle Clans versuchen offenbar zunehmend Polizisten einzuschüchtern. Nach Vorfällen in Nordrhein-Westfalen gebe es nun auch Fälle in Niedersachsen, berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung". Dabei beruft sich das Blatt auf den Osnabrücker Polizeipräsidenten Michael Maßmann. Er ...

Kommentare

(27) Hannah · 08. Dezember 2019
Die ganzen Aktionen (nach Hause verfolgen, Präsenz vor dem Haus zeigen etc) liest sich wie aus dem Handbuch von Rechtsextremen.
(26) Sonnenwende · 08. Dezember 2019
@25 Achso...dann 👍🏻
(25) Marc · 08. Dezember 2019
@24 habe ich gesagt, dass es dort Vegetation geben muss? :P
(24) Sonnenwende · 08. Dezember 2019
@23 Das fänd ich viel zu nett...
(23) Marc · 08. Dezember 2019
@22 Auf irgendeine kleine Insel...100km von der nächsten Insel entfernt :P
(22) diddll · 08. Dezember 2019
ja diese clans alle raus schmeißen aus den land und mitten in der wüste aussetzten
(21) Mehlwurmle · 08. Dezember 2019
Wer Kinder oder Familie/Angehörige der Polizisten bedroht, gehört für lange Zeit weggesperrt oder in seine ursprüngliche Heimat zurückgeschickt, wenn er nicht von hier sein sollte.
(20) cyrill · 08. Dezember 2019
Das sowas in D möglich ist...traurig
(19) mimalau · 08. Dezember 2019
Das ist ein Angriff auf den Staat und dieser lässt es sich gefallen. Wer sich nicht an Recht und Gesetz hält braucht hier nicht zu leben.
(9) Thorsten0709 · 08. Dezember 2019
@3 das ist Mafia und nichts anderes. Hat man wieder geschlafen, war klar das sie es hier irgendwann auch versuchen
(3) Shoppingqueen · 08. Dezember 2019
Solche Leute braucht hier keiner!
(2) knueppel · 08. Dezember 2019
 "nach dem Rechten sehen"... das ist bei großen Teilen der Polizei wohl leider wortwörtlich zu verstehen.
(1) Marc · 08. Dezember 2019
Erinnert an die Mafia...