Kreise: Merkel, Seehofer noch ohne Kompromiss im Asylstreit

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und Innenminister Horst Seehofer haben bei ihrem Treffen im Kanzleramt noch keinen Durchbruch in ihren Bemühungen zur Entschärfung des Asylstreits erzielt. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen. Unklar ist, wann die beiden erneut zu Verhandlungen zusammenkommen. Heute trifft Merkel Seehofer während der Ministerpräsidentenkonferenz in Berlin. Bei dem Streit geht es um die Frage, ob Flüchtlinge, die schon in anderen EU-Ländern registriert sind, direkt an der Grenze zurückgewiesen werden können. Seehofer will das, Merkel warnt vor nationalen Alleingängen und ist für eine europäische Lösung.

Migration / Flüchtlinge / Deutschland
14.06.2018 · 00:43 Uhr
[2 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×