Korruptionsskandal bei Deutsche Bank? Dubiose Vorgänge für besseres Geschäft in China

• Deutsche Bank verteilte Geschenke an ranghohe Manager, Politiker & Co.
• Fragwürdige Einstellungspraktiken in China
• Wegen Korruption Ärger mit der SEC

Zuletzt stand die Deutsche Bank mit einem im Juli verkündeten Stellenabbau in den Schlagzeilen: Weltweit sollen 18.000 Arbeitsplätze gestrichen werden - davon soll auch eine "substanzielle Zahl" in Deutschland betroffen sein. Hintergrund ist eine anvisierte Kostensenkung um mehr als ein Viertel. Wo das Geld heute fehlt, wurde es in den Jahren 2002 bis 2014 in China offenbar locker verteilt - um neue Geschäftskunden zu gewinnen und die Beziehung zu einflussreichen, ranghohen Chinesen zu versüßen. Davon berichtete die Süddeutsche Zeitung, die zusammen mit dem WDR und der New York Times interne Unterlagen sichteten.

Erfolgsdruck als Rechtfertigung?

Angestellte des DAX-Konzerns, die für das Asien-Pazifik-Geschäft zuständig waren, verspürten in diesem Zeitraum anscheinend erheblichen Erfolgsdruck. Den habe der ehemalige Vorstandschef Josef Ackermann, der selbst nichts von korrupten Praktiken gewusst, geschweige denn sie angeordnet, haben will, ausgeübt, gibt die Süddeutsche betroffene hochrangige Mitarbeiter wieder. Und obwohl Ackermann angeblich stets seinen Mitarbeitern nahelegt habe, den Ruf der Bank nicht durch zwielichtige Geschäfte zu schädigen, folgten einige Mitarbeiter dem korrupten Pfad. Ein möglicher Anlass zu den krummen Geschäften in China könnte eben das ambitionierte Ziel gewesen sein, eine Eigenkapitalrendite von 25 Prozent zu erreichen. Das habe der damalige Vorstandschef den Aktionären versprochen, schreibt die Zeitung.

Das war los in China: Kostspielige Geschenke

Um sich Gehör bei mächtigen Politikern und Managern in China zu verschaffen und Kontakte zu knüpfen, verteilte die Deutsche Bank teure Geschenke und Gefälligkeiten. Wie den Unterlagen zu entnehmen sei, beliefen sich die Kosten für Geschenke für den Kader auf über 200.000 US-Dollar. Beispielsweise habe der zu der Zeit amtierende Staats- und Parteichef Jiang Zemin einen Kristalltiger erhalten, der damalige Ministerpräsident Wen Jiabao erhielt ein Kristallpferd - dieses Präsent ließ sich die Deutsche Bank wohl je 15.000 US-Dollar kosten. Daneben sollen ganze zwei Millionen Euro an einen Berater gegangen sein, der der Familie von Premier Wen nahegestanden haben soll. Er kostspielig entlohnt, weil er dem Geldhaus dabei half, Anteile der staatlich kontrollierten Bank Huaxia zu übernehmen. Weiterhin sollen die obskuren Praktiken Reisen für chinesische Politiker, Manager oder Beamte beinhaltet haben.

Eingeschmeichelt mit dubiosen Einstellungspraktiken

Um bei der Deutschen Bank einen Job zu bekommen - besonders wenn es um bedeutende Positionen geht - durchlaufen Bewerber einen komplexen Bewerbungsprozess. Ab dem Jahr 2006 scheinen in der Asien-Pazifik-Region, allen voran China, jedoch andere Faktoren bei der Personalwahl von Bedeutung gewesen zu sein: So wurden Stellen mit Angehörigen von Geschäftspartnern oder solchen, mit denen man sich in Zukunft eine Zusammenarbeit erhoffte, besetzt. Die Bank avisierte mit dieser schmeichelhaften Personalpolitik gute Geschäfte einzuheimsen, ist dem Bericht von der Süddeutschen zu entnehmen. Es soll sich um mehr als 100 Personen handeln, die auf diese Weise einen Job bei der Deutschen Bank erhielten. Später konnten bei 19 Mitarbeitern familiäre Beziehungen zu 103 Geschäften, die 190 Millionen US-Dollar umsetzten, ausgemacht werden. Meist seien es die Kinder von Managern gewesen, die staatliche Unternehmen lenkten und Einfluss hatten - man erhoffte sich Aufträge. Beispielsweise arbeiteten die Töchter von Wang Yang und Li Zhanshu auf diesem Weg für die Deutsche Bank.

Deutsche Bank kooperiert mit SEC - Schadensbegrenzung

Das Thema kam erst auf, als im Jahr 2013 die US-Investmentbank JPMorgan Chase mit Negativschlagzeilen in Medienberichten auftauchte: Das Kreditinstitut hatte Probleme mit der US-Börsenaufsicht, weil es Jobs an Angehörige ranghoher Chinesen verteilt hatte. Die Deutsche Bank überprüfte auf diesen Skandal hin selbst ihre Personalpolitik und informierte die Security and Exchange Commission über die dubiosen Vorgänge in der Einstellungspraktik - das Geldhaus wurde für schuldig befunden, gegen das Foreign Corrupt Practices-Gesetz verstoßen zu haben. Weniger klar sei weiterhin, ob die Deutsche Bank die US-Börsenaufsicht auch über die Präsente in Kenntnis gesetzt hat, schreibt die Zeitung.
Schlussendlich einigte sich der DAX-Konzern mit der SEC auf einen Vergleich. Zugute kam der Deutschen Bank, dass sie bei den Ermittlungen kooperierte und musste insgesamt 16 Millionen US-Dollar zahlen. Damit kam das deutsche Geldhaus glimpflich davon: JPMorgan wurde in Folge des eigenen Skandals mit 264,4 Millionen US-Dollar zur Kasse gebeten. Und auch die von der Deutschen Bank engagierte Anwaltskanzlei Allen & Ovey prognostizierte zunächst eine Vergleichssumme von 84 bis 252 Millionen US-Dollar, berichtet die Süddeutsche Zeitung.

Standardwerte
[finanzen.net] · 15.10.2019 · 18:00 Uhr
[1 Kommentar]

Finanznews

21.11. 12:50 | (00) Aus für Thomas Cook in Deutschland
21.11. 12:36 | (00) MorphoSys-Aktie tiefer: MorphoSys verliert Forschungsvorstand Markus Enzelberger
21.11. 12:32 | (00) Ranking: Darmstadt ist Zukunft, Berlin ist Dynamik
21.11. 12:12 | (00) Stellenabbau bei Thyssenkrupp möglicherweise noch größer
21.11. 12:09 | (00) Studie:  Onlinehandel wächst auch in diesem Jahr kräftig
21.11. 11:51 | (01) thyssenkrupp-Aktie fällt: thyssenkrupp streicht Dividende und erwartet höhere ...
21.11. 11:43 | (02) Millionenbußen gegen Autohersteller wegen Stahlpreis-Absprache
21.11. 11:35 | (00) Spotify-Aktie büßt ein: Amazon bläst zum Angriff auf Spotify und Co.
21.11. 10:00 | (00) va-Q-tec: Prognose angehoben
21.11. 09:23 | (00) Trump stellt Apple Zollerleichterungen in Aussicht
21.11. 08:42 | (00) Nach Dürresommer 2018: Mehr Insolvenzen in Landwirtschaft
21.11. 07:41 | (00) US-Regierung gewährt Ausnahmen für Huawei-Verträge
21.11. 06:41 | (00) Söder fordert staatlichen Ausgleich für Negativzinsen
20.11. 23:11 | (00) Sorgen um Lösung im Handelsstreit belasten US-Aktienmärkte
20.11. 21:30 | (01) Von Südkorea bis Peru: Gehören Schwellenländer-Aktien jetzt in jedes Portfolio?
20.11. 20:15 | (00) Sixt: Geteiltes Bild
20.11. 19:35 | (01) Diese Aktien hat George Soros im Depot - Tesla vorne mit dabei
20.11. 19:15 | (00) Gold: Das Ende des FED-Feuerwerks?
20.11. 17:50 | (00) Lufthansa-Aktie schwach: Nervenkrieg bei Lufthansa geht weiter - Streiks statt ...
20.11. 17:48 | (00) Wirecard-Aktie sackt ab: Kein Testat für singapurische Wirecard-Tochter - ...
20.11. 16:56 | (03) Wind-Abstandsvorgaben sorgen für Zoff in der Koalition
20.11. 16:35 | (06) Kein Tabu mehr: Minuszinsen ab dem ersten Euro
20.11. 16:21 | (00) Vapiano-Aktie verliert: Tiefrote Zahlen und kleine Fortschritte bei Vapiano
20.11. 16:02 | (00) Türkischer Veranstalter kauft Töchter deutscher Thomas Cook
20.11. 15:59 | (00) Weiter Nervenkrieg bei Lufthansa: Streiks statt Schlichtung?
20.11. 15:23 | (00) Cronos-Aktie schießt hoch: Was Großaktionär Altria damit zu tun hat und warum ...
20.11. 14:37 | (00) QIX Deutschland: Warum Fraport und die Software AG weiterhin aussichtreiche ...
20.11. 13:49 | (00) Ufo setzt Lufthansa Frist - Vorerst keine Streiks
20.11. 13:23 | (00) Streicht Airbnb IPO-Gedanken? "Wir brauchen das Geld nicht"
20.11. 11:15 | (00) Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gesunken
20.11. 10:54 | (00) Morgan Stanley: Anfang 2020 wird sich die Weltwirtschaft erholen - außer die USA ...
20.11. 10:47 | (00) Analyst: Aktivistischer Investor könnte sich bei Netflix einkaufen
20.11. 10:01 | (00) Geht die meistgehasste Aktienrallye weiter?
20.11. 07:05 | (00) Bank of America: Apple ist mehr wert als die 500 größten US-Unternehmen zusammen
20.11. 04:43 | (01) Genossenschaftsverband zu Negativzinsen
20.11. 00:01 | (00) Große Schlichtung bei Lufthansa geplatzt
19.11. 22:56 | (00) Wall Street: Dow nach erneutem Rekordhoch im Minus
19.11. 18:54 | (02) Kostenlose Kreditkarten - Vergleich der besten Anbieter
19.11. 18:53 | (03) Nach enttäuschendem Quartal: Analysten verreißen Aurora Cannabis
19.11. 18:44 | (00) Dax-Rally abgeflaut
19.11. 18:15 | (04) Digitales Konto: Wirecard steigt ins Privatkundengeschäft ein
19.11. 17:45 | (00) Tom Lee überzeugt: Anleger sollten sich auf eine Weihnachtsrally vorbereiten
19.11. 17:02 | (00) JPMorgan-Analyst enttarnt Schwarzmaler: So viel hätte es Anleger gekostet, auf ...
19.11. 16:48 | (00) Deutsche Thomas Cook wird zerschlagen
19.11. 15:00 | (01) Schlichtung bei Lufthansa wackelt - Streit um Töchter
19.11. 14:09 | (03) Tierschützer lassen kastrierte Ferkel in Karlsruhe klagen
19.11. 13:55 | (00) Thomas-Cook-Pleite beschert Alltours Wachstumsschub
19.11. 13:23 | (02) Bitkom veröffentlicht interaktive Karte zu Funklöchern
19.11. 12:40 | (00) Ambitioniertes Kursziel: Steht der Uber-Aktie bald ein Breakout bevor?
19.11. 11:26 | (01) Deutlich mehr Autos in Europa im Oktober verkauft
19.11. 09:54 | (03) Altersvorsorge - So sichern Sie sich richtig ab
19.11. 07:28 | (00) Vermögensmanagement: Methoden aus der Finanzplanung verhindern das Prinzip ...
19.11. 04:12 | (01) Apple meldet neues Patent an, das Apple Watch-Nutzern gefallen dürfte
19.11. 03:46 | (00) BGH verhandelt über Unternehmens-Bewertungen auf Yelp
18.11. 22:51 | (00) 3. Quartal 2019: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
18.11. 22:46 | (00) US-Börsen: Dow schließt leicht im Plus nach Rekordhoch
18.11. 20:21 | (06) VW-Aktie büßt ein: Absolute Umsatz- und Gewinnziele 2020 gesenkt
18.11. 18:43 | (01) Dax schwächelt mit fallenden Autowerten
18.11. 17:50 | (04) Grand City Properties hält trotz Ergebnisrückgang am Ausblick fest - Aktie ...
18.11. 17:30 | (00) Wirecard: China beflügelt Wirecard-Aktie
18.11. 17:05 | (01) Spahn will stärker gegen Arznei-Lieferengpässe vorgehen
18.11. 16:42 | (00) Coty kauft für 600 Millionen Dollar Kosmetik-Firma von Kylie Jenner
18.11. 14:37 | (00) Credit Suisse: Die Tesla-Aktie wird um 40 Prozent fallen - wegen Mustang Mach-E
18.11. 13:49 | (00) Kabinett:  stärkere und längere Förderung von E-Autos
18.11. 12:42 | (00) Gewerkschaft kündigt Warnstreiks in Betonindustrie an
18.11. 12:04 | (00) Umfrage: Deutsche Verbraucher sind besonders optimistisch
18.11. 10:58 | (00) Verpackungsmüll-Aufkommen 2017 auf Rekordhoch
18.11. 10:28 | (03) Milliarden-Investor mit pessimistischer Prognose: Bei diesem Wahlausgang wird ...
18.11. 09:56 | (01) Zahl der Erwerbstätigen am höchsten seit Wiedervereinigung
17.11. 16:00 | (00) IPO in München: Summiq will an die Börse gehen
17.11. 15:43 | (07) Größter Börsengang der Geschichte: Bei Aramco-IPO Billionen-Börsenwert ...
17.11. 08:00 | (00) DiaMonTech: Medtech-Unternehmen vor Börsengang in Frankfurt
17.11. 05:50 | (02) Mehr Lieferengpässe bei Arzneien
17.11. 00:22 | (09) Scholz richtet Spezialeinheit gegen Steuerbetrug ein
16.11. 14:12 | (10) Vergleichsportale: Strompreise steigen um gut fünf Prozent
16.11. 12:00 | (00) Daimler: Källenius zieht die Notbremse
16.11. 10:00 | (01) Insider: Übernahmegerüchte bei QIAGEN
16.11. 08:45 | (24) Windbranche: Bundesregierung macht fatale Fehler
16.11. 08:00 | (01) Ökonomen-Barometer: Schmaler Silberstreif am Horizont
16.11. 06:45 | (10) Vergleichsportale:  Strompreise steigen um gut fünf Prozent
16.11. 01:51 | (04) Chefs von Ford, Toyota und e.Go wollen IAA in Köln
15.11. 23:32 | (00) Aktien New York: Dow Jones über 28 000 Punkten
15.11. 22:29 | (00) Kursziel für Disney-Aktie angehoben: Analyst überrascht von Disney+-Traumstart
15.11. 22:20 | (00) Aurora Cannabis enttäuscht Anleger mit Umsatzeinbruch - Aktie knickt ein
15.11. 22:18 | (04) Tesla Model X geht beim Laden in Flammen auf
15.11. 22:16 | (00) Alibaba-Gründer Jack Ma: Der Single's Day hat Erwartungen verfehlt und doch ...
15.11. 22:01 | (00) Diese Aktien empfehlen Experten zu kaufen
15.11. 21:59 | (02) Von Rekord zu Rekord: Studie deckt Ursache für Rally an Aktienmärkten auf
15.11. 20:15 | (01) Amazon bald mit eigener Supermarkt-Kette
15.11. 19:54 | (00) Facebook stellt Facebook Pay vor: Was bedeutet das für Libra?
15.11. 14:02 | (03) Fondsmanager widerspricht verbreiteter Theorie: Keine Blase am Aktienmarkt
15.11. 11:49 | (00) Bahn-Finanzvorstand Doll verlässt Konzern
15.11. 11:49 | (00) Trump-Berater: Handelsstreit-Einigung mit China könnte schon bald stehen
15.11. 09:53 | (00) Iran rationiert Benzin und erhöht die Preise für Kraftstoff
15.11. 09:50 | (00) Verkehrsminister:  Ungeduld beim Thema Bahn wächst
15.11. 09:18 | (00) Wer hat im transatlantischen Aktienvergleich die Nase vorn?
15.11. 05:44 | (00) Post treibt Ausbau von Packstationen voran
14.11. 22:51 | (00) Aktien New York: Dow nach Vortagsrekord fast unverändert
14.11. 19:06 | (03) Uber muss umdenken, um zu überleben: Etwa Lyft aufkaufen, bevor es ein anderer ...
14.11. 18:39 | (00) Amazon: Kostenloser Versand ohne Prime-Abo? So geht's!
 
Diese Woche
21.11.2019(Heute)
20.11.2019(Gestern)
19.11.2019(Di)
18.11.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News