Konjunkturparket lässt weiter auf sich warten: Dow Jones geht tiefer ins Wochenende

Der US-Leitindex Dow Jones eröffnete den Freitagshandel mit einem Minus von 0,13 Prozent auf 27.864,87 Punkte - im weiteren Verlauf pendelte er um die Nulllinie, fiel zum Handelsschluss dann jedoch doch 0,88 Prozent zurück auf 27.657,29 Zähler.

Die Stimmung an der Wall Street hat sich im Handelsverlauf am Freitag deutlich eingetrübt. Insbesondere die Technologiewerte verzeichneten starke Einbußen. Börsianer nannten als Belastung sowohl die politische Hängepartie rund um das Corona-Konjunkturpaket als auch Sorgen bezüglich einer weiteren Verschlechterung der Beziehungen zwischen den USA und China.

Die Anleger hätten mehr von dieser Woche erwartet, schrieb Analyst Craig Erlam vom Broker Oanda Europe. Die US-Notenbank Fed habe zwar in der jüngsten Sitzung an ihrer ultralockeren Geldpolitik festgehalten, aber keine neuen Impulse geliefert. Zudem verzweifle der US-Kongress an einer Einigung zu einem dringend benötigten Konjunkturpaket gegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie, während die Infektionszahlen weltweit schnell stiegen.

(mit Material dpa)

Marktberichte
[finanzen.net] · 18.09.2020 · 22:07 Uhr
[0 Kommentare]
 

Corona-Warn-App für Söder ein «zahnloser Tiger»

Markus Söder
Berlin (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hält die Corona-Warn-App bislang für praktisch […] (37)

Queen Latifah und Robert Duvall stoßen zum Cast von 'Hustle'

Queen Latifah
(BANG) - Queen Latifah, Robert Duvall und Ben Foster werden in 'Hustle' mit von der Partie sein. Das Trio […] (00)
 
 
Diese Woche
20.10.2020(Heute)
19.10.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News