von Redaktion €uro am Sonntag Beide Unternehmen "würden sich hervorragend ergänzen. Wir sind stark, wo sie schwach sind - und umgekehrt", sagte Vorstandschef Henrik Ehrnrooth der "Börsen-Zeitung". Kone sei stärker in Asien, thyssenkrupp dagegen in den USA und Südamerika. In der Kombination wären ...

Kommentare

(1) flapper · 07. September um 11:06
freut sich das Straßenverkehrsamt Koblenz - kone hat die Wunschkennzeichen KO NE xxxx
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News