Berlin (dpa) - Mit sogenannten Koks-Taxis sollen die Täter Tausende Drogenportionen ausgeliefert haben. Die Berliner Kriminalpolizei fasste die große Dealer-Bande am Dienstag, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. 200 Polizisten durchsuchten seit dem frühen Morgen bei einer Razzia 14 ...

Kommentare

(6) LordRoscommon · 02. März um 18:45
Naja, Lockdown halt. Wenigstens haben die Koks-Dealer sich an die Beschränkung auf nur eine haushaltsfremde Person gehalten, die durchsuchenden Polizisten haben dagegen garantiert verstoßen.
(5) pullauge · 02. März um 18:32
gibt bestimmt noch mehr dieser Art
(4) hans65 · 02. März um 18:08
become your stuff.. okay!
(3) Pontius · 02. März um 16:29
Ob Pizzakurier, Taxifahrer, Postbote oder ähnlichem - der Stoff wird geliefert.
(2) longdick · 02. März um 16:20
«the safest and easiest way to become your stuff?» scho-get it^^
(1) knueppel · 02. März um 15:16
Von diesen Koks-Taxis hört man immer wieder...erreichbar unter 555-Nase? <link>
 
Diese Woche
20.04.2021(Heute)
19.04.2021(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News