Berlin (dts) - Bei der geplanten Einführung eines neuen Straftatbestandes zur besseren Strafverfolgung von Absendern von Hasszuschriften sind Politiker von Union und SPD uneins darüber, welche Gruppen mit dem geplanten Gesetz zur "verhetzenden Beleidigung" besser geschützt werden sollen. Aus ...

Kommentare

(1) fcb-kalle · 04. März um 01:23
Wird aber zeit sich zu einigen.