Berlin (dpa) - Zahlreiche SPD-Abgeordnete haben ein Ende der andauernden Spekulationen über einen Bruch der großen Koalition gefordert. Nach der Begrüßung der neuen Parteichefs Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans in der Bundestagsfraktion plädierten mehrere Abgeordnete dafür, nicht bei jedem ...

Kommentare

(14) wimola · 10. Dezember 2019
@7+@9 ... Pest oder Cholera ... genau so ist es. Ein mü mehr für Merz an Krankheit ...
(13) Joywalle · 10. Dezember 2019
@12 Dann bin ich ja beruhigt, dachte für einen Moment, es gäbe Grund zur Sorge,😜
(12) LordRoscommon · 10. Dezember 2019
@11: Nein, nicht meiner, aber wohl der des Tagesspiegels. Auch für den TS gilt die Meinungsfreiheit.
(11) Joywalle · 10. Dezember 2019
@10 Ist der Link Dein Ernst?😳
(10) LordRoscommon · 10. Dezember 2019
@8: gute Frage! <link>
(9) Joywalle · 10. Dezember 2019
@7 Mir auch nicht, aber AKK und Merz sind für mich wie Pest und Colera. Tödlich verlaufen beide in der Regel.
(8) katrin23 · 10. Dezember 2019
wer könnte überhaupt Kanzler ?
(7) LordRoscommon · 10. Dezember 2019
@4: <link> Eine realistische Mehrheit gegen die Uniion gibts derzeit in keiner Umfrage. Der einzige, der AKK aktuell verhindern kann, ist Merz, und das gefällt mir gar nicht.
(6) Joywalle · 10. Dezember 2019
@3 Na momentan hat sie doch Böcke geschossen im 24/7 Takt. Das sehe ich bisschen anders. Mit Heeresgruppe vor noch ein Tor, wird das nix. Hoffe ich zumindest.
(5) wimola · 10. Dezember 2019
@3) Das sehe ich auch so. Vermutlich wird die SPD derzeit wohl keine Neuwahlen bevorzugen ...;-)) - sie müssen deutlich "auf Zeit" spielen und beten oder was auch immer ...
(4) Joywalle · 10. Dezember 2019
Szenario wäre, dass AKK nicht Kanzlerin werden würde, wenn im Frühjahr Wahlen wären, so zumindest meine Einschätzung, in der zugegebener Weise auch 'ne gerüttelte Portion Optimismus steckt.😜 Oder anders gesagt, Hoffnung als Vater der Gedanken.
(3) tastenkoenig · 10. Dezember 2019
Tatsächlich sehe ich die Chance für AKK steigen, je früher die Koalition bricht. Je länger sie hält, desto stärker wird ihre Position unter Beschuss geraten und umso mehr Anlässe wird sie bieten, sie in Frage zu stellen. Wenn sie eine Chance auf die Kandidatur haben will, dann muss das bald passieren. Deshalb haben die Drohungen der SPD mit Koalitionsbruch auch nur bedingte Aussicht auf Erfolg.
(2) LordRoscommon · 10. Dezember 2019
@1: AKK gleich mit erledigt? Erklär mir bitte Dein Szenario dafür.
(1) Joywalle · 10. Dezember 2019
Das Beste wäre Groko-Bruch und Neuwahlen, dann hätte sich das Thema AKK gleich mit erledigt, quasi ein Abwasch.
 
Diese Woche
21.01.2020(Heute)
20.01.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News