Vancouver (dpa) - Als Ende Mai die Überreste von mehr als 200 Kindern von Ureinwohnern bei einem früheren Internat in Westkanada entdeckt wurden, war Crystal Fraser nicht überrascht. «Wir wissen seit Jahrzehnten, sogar mehr als einem Jahrhundert, dass viele unserer Vorfahren und unmittelbaren ...

Kommentare

(3) sonic7 · 30. Juli um 18:17
Einfach nur grauenhaft!
(2) maryloo · 30. Juli um 16:58
Eine bodenlose Sauerei. Wäre es ein anderes Land, das Geschrei wäre groß. Ein Beispiel, wie mit Ureinwohnern umgegangen worden ist
(1) Tommys · 30. Juli um 10:17
Das stimmt doch sehr nachdenklich und traurig... ein düsteres Kapitel Kanadas
 
Suchbegriff