Berlin (dts) - Kurz vor dem "Nationalen Waldgipfel" am Mittwoch hat Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) ihre Pläne zur Bekämpfung des Waldsterbens vorgestellt. "Wir haben ein großes Paket zur Rettung des Waldes geschnürt", sagte Klöckner der "Bild am Sonntag". So solle es staatliche ...

Kommentare

(6) Neuhof · 05. Oktober um 22:58
Da muss was passieren!
(5) Mehlwurmle · 22. September um 08:21
Wollen wir mal hoffen, dass die Maßnahmen den gewünschten Erfolg bringen. Wobei das damalige Waldsterben mit dem sauren Regen haben wir ja auch gemeistert.
(4) Myabi · 22. September um 00:28
@3 nein habe ich nicht, aber das Argument vieler Aktivisten, besonders aus der FFF-Bewegung lautet, dass wir sie ihrer Zukunft berauben...vllt sind wir nicht alle tot, aber scheinbar ist es dann zumindest nicht mehr lebenswert
(3) slowhand · 22. September um 00:24
@2 Wer hat gesagt das wir in 20 Jahren alle tot sind? Habe ich noch gar nicht gehört. Hast Du da mal eine Quelle?
(2) Myabi · 22. September um 00:14
@1 da wir in 20 Jahren sowieso alle tot sind, wenn man den Klimaaktivisten Glauben schenkt, wette ich darauf, dass wir das nicht mehr erleben
(1) HerrLehmann · 22. September um 00:10
Rund 40 Jahre nach Gründung der Grünen nimmt also eine CDU-Politikerin das Wort "Waldsterben" in den Mund. Hut ab. Mal schauen, wie lange unsere "AfD"-Schlaumeier dafür brauchen. 60 Jahre? 80 Jahre? Wer bietet mehr?
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News