Klimawandel verschärft die Gefahr von Katastrophen

Trockenheit
Foto: Jerome Delay/AP
Eine schwangere Frau aus Somalia in der Nähe eines UNHCR Flüchtlingslagers in Kenia.

Berlin (dpa) - Der Klimawandel verschärft Probleme mit der Wasserversorgung und erhöht die Verwundbarkeit von Gesellschaften.

Bei extremen Naturereignissen wie einer Überschwemmung oder einem Wirbelsturm entstehe in Ländern mit schlechter Wasserversorgung wahrscheinlicher eine Katastrophe, stellt der in Berlin veröffentlichte Weltrisikobericht 2019 fest.

«Gerade in Entwicklungsländern muss die Politik dringend handeln und allen Haushalten sicheren Zugang zu sauberem Wasser verschaffen», forderte Peter Mucke, Geschäftsführer des Bündnis Entwicklung Hilft, zur Veröffentlichung. «Nach extremen Naturereignissen muss die Wasserversorgung schnell wiederhergestellt werden, um Überleben zu sichern und die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern.»

Besonders armen Menschen fehle häufig ein eigener Wasseranschluss im Haushalt. Sie müssten an öffentlichen Wasserstellen Gebühren zahlen. Dabei zahlten die Ärmsten oft am meisten für Wasser, so Mucke.

Die drei Länder mit dem höchsten Katastrophenrisiko sind die tropischen Inselstaaten Vanuatu, Antigua und Barbuda sowie Tonga. Deutschland liegt mit einem sehr geringen Risiko auf Rang 163 von 180. Insgesamt sei das Katastrophenrisiko in Ozeanien, Südostasien, Mittelamerika sowie in West- und Zentralafrika besonders hoch.

«Erstmals seit 2012 konnten auch neue Daten für die Gefährdung gegenüber extremen Naturereignissen verwendet werden», erklärte Katrin Radtke, wissenschaftliche Leiterin des Berichts. Für Vanuatu und Tonga habe sich die Gefährdung weiter erhöht.

Der Weltrisikobericht wird seit 2011 jährlich vom Bündnis Entwicklung Hilft und dem Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht der Ruhr-Universität Bochum veröffentlicht. Der darin enthaltene Weltrisikoindex wurde gemeinsam mit dem Institut für Umwelt und menschliche Sicherheit der Universität der Vereinten Nationen entwickelt.

Links zum Thema
Weltrisikobericht 2019
Katastrophen / Klima / Umwelt / Deutschland
12.09.2019 · 10:37 Uhr
[1 Kommentar]

Top-Themen

22.10. 13:49 | (00) Bauern protestieren in Bonn - Traktoren legen Verkehr lahm
22.10. 13:34 | (03) FDP drängt Union zu Klage gegen Mietendeckel
22.10. 13:25 | (04) Klöckner äußert Verständnis für Bauernproteste
22.10. 12:53 | (18) Studie zu Aufforstung gegen Klimawandel angezweifelt
22.10. 12:44 | (00) Verhofstadt stellt Bedingungen für Brexit-Ratifizierung
22.10. 12:41 | (02) Linke kritisiert Kramp-Karrenbauers Syrien-Vorschlag scharf
22.10. 12:36 | (03) IW-Institut bringt Zerschlagung von Amazon ins Spiel
22.10. 12:31 | (00) DAX am Mittag im Plus - Euro kaum verändert
22.10. 12:28 | (01) SPD irritiert über Kramp-Karrenbauers Syrien-Initiative
22.10. 12:22 | (00) Russland will Kramp-Karrenbauers Syrien-Initiative prüfen
22.10. 12:21 | (00) Azubi-Mindestlohn kostet Mittelstand 200 Millionen Euro
22.10. 12:17 | (02) Brexit: Britische Parlamentarier kritisieren Zeitdruck
22.10. 12:14 | (02) Wehrbeauftragter kritisiert AKK-Vorstoß zu Nordsyrien
22.10. 12:00 | (01) Juncker sieht "Höhe- und Tiefpunkte" in seiner Amtszeit
22.10. 11:44 | (01) Spitze der Unionsfraktion stellt sich hinter AKK
22.10. 11:42 | (01) Union beklagt "gesellschaftliche Ächtung" von Landwirten
22.10. 11:35 | (02) Kurden in Deutschland erwarten Fluchtbewegung nach NRW
22.10. 11:27 | (02) Experten rechnen mit sehr langsamem Wiederaufbau Notre-Dames
22.10. 11:22 | (02) Berliner Senat bringt umstrittenen Mietendeckel auf den Weg
22.10. 11:18 | (01) Erdogan droht mit Fortsetzung der Offensive in Nordsyrien
22.10. 11:07 | (00) Hardt verteidigt AKK-Vorstoß für Schutzzone in Nordsyrien
22.10. 10:57 | (00) Schlägerei zwischen Türken und Kurden in Herne
22.10. 10:49 | (00) Unternehmensberatung BCG steigert Umsatz zweistellig
22.10. 10:21 | (07) Städte wollen vom Bund Geld für Olympia an Rhein und Ruhr
22.10. 10:05 | (03) Volkswagen testet quantenoptimierte Navigation
22.10. 09:53 | (09) Neuer Trailer: Neunter «Star Wars»-Teil soll Saga beenden
22.10. 09:49 | (03) Giffey plant Demokratiefördergesetz
22.10. 09:44 | (01) Großbrand in Supermarkt richtet Millionenschaden an
22.10. 09:30 | (00) DAX startet kaum verändert - Infineon vorne
22.10. 09:22 | (05) Facebook: Maßnahmen gegen Propaganda und gefälschte News
22.10. 09:18 | (02) Hunderte Traktoren auf dem Weg zu Bauern-Demo in Bonn
22.10. 09:07 | (01) Designierte CDU-Vizechefin: Bauernprotest muss friedlich bleiben
22.10. 08:52 | (02) Normenkontrollrat verlangt mehr Einsatz für Bürokratieabbau
22.10. 08:46 | (03) Felgentreu: Syrien-Vorschlag nicht mit SPD abgestimmt
22.10. 08:41 | (00) Bauern wollen gegen Agrarpläne der Regierung protestieren
22.10. 08:36 | (01) Immer mehr Beschäftigte arbeiten für den Umweltschutz
22.10. 08:14 | (00) Trudeaus Liberale bleiben stärkste Kraft in Kanada
22.10. 07:57 | (03) DGB lehnt Anhebung des Rentenalters ab
22.10. 07:50 | (02) Mordprozess gegen mutmaßliche Sekten-Chefin
22.10. 07:42 | (09) SPD-Digitalpolitiker: Amazon-Zerschlagung "realistisches Szenario"
22.10. 07:40 | (01) Neues Uni-Archiv sammelt alte Schulbücher und Hefte
22.10. 07:39 | (02) Trump gratuliert Trudeau zum Wahlsieg: Kanada «gut bedient»
22.10. 07:25 | (04) EVP-Fraktionschef droht Türkei mit Aufkündigung der Zollunion
22.10. 07:21 | (01) Bauern protestieren - Schulze mahnt mehr Insektenschutz an
22.10. 07:11 | (02) Fraktionen wollen Nachtsitzungen im Bundestag verhindern
22.10. 06:43 | (00) Japan feiert Inthronisierung von Kaiser Naruhito
22.10. 06:42 | (01) Außenamt: Redebedarf bei Kramp-Karrenbauers Syrien-Vorschlag
123
...
100101
102
 
Diese Woche
20.01.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News