Madrid (dpa) - Die Verhandlungen bei der Weltklimakonferenz ziehen sich bis in den Morgen. Konferenzleiterin Carolina Schmidt kündigte um Mitternacht neue, aus ihrer Sicht verbesserte Texte an. Eigentlich hätte die Konferenz schon am Freitagabend enden sollen, die Staaten liegen in ihren Positionen ...

Kommentare

(5) thrasea · 15. Dezember 2019
@4 Ich bin mir nicht ganz sicher, ob mein Sarkasmus-Alarm anschlagen sollte. Aber falls das doch jemand ernst nehmen sollte, vorsichtshalber mal ein Hintergrund-Artikel über die Ausrichtung der Konferenz 2017 in Bonn, inkl. belegter Turnhallen: <link>
(4) flapper · 15. Dezember 2019
es wird fürstlich gesessen und nur 5 Sterne Hotels
(3) Joywalle · 15. Dezember 2019
Solange der Steuerzahler den Spass bezahlt, kann man es sich auch gerne mal bisschen länger gut gehen lassen.
(2) sumsumsum · 15. Dezember 2019
sind die da auch jeder alleine mit nem flugzeug hingeflogen
(1) Marc · 15. Dezember 2019
...für NICHTS und wieder NICHTS. Umweltschutz ist einfach nichts für die Politik...erst recht nicht weltweit.
 
Diese Woche
22.01.2020(Heute)
21.01.2020(Gestern)
20.01.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News