Kiel (dts) - Der Klimaforscher Mojib Latif sieht die Regierungspolitik wegen den weltweiten Klimaprotesten unter Druck. "Die weltweiten Aktionen für mehr Klimaschutz sind enorm wichtig. Weil man ohne einen massiven Druck aus der Zivilgesellschaft die Politik nicht dazu bringen, die jetzt notwendigen ...

Kommentare

(2) thrasea · 20. September um 08:04
@1 Du willst nur die Symptome bekämpfen, nicht die Ursache? Was, wenn die Bekämpfung der Symptome über die nächsten Jahrzehnte international wesentlich mehr Geld kostet, als zu versuchen, die Erwärmung wenigstens zu begrenzen?
(1) katzee · 20. September um 02:12
Lächerlich. Was nötig wäre, sind Aktionen, um die Folgen des Klimawandels bei uns abzumildern, damit wir damit (über)leben können. Aber damit kann man halt nicht abkassieren, denn diese Massnahmen kosten wirklich Geld und die sind ja nicht einmal angedacht.