Klatten-Erpressung: Dreieinhalb Jahre Haft für Haupttäter

München (dpa) - Wegen versuchter Erpressung der Quandt-Erbin Susanne Klatten hat das Amtsgericht München einen 43 Jahre alten Kfz- Mechaniker zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Drei Komplizen kamen wegen Beihilfe mit Bewährungsstrafen davon. Die Trittbrettfahrer hatten im Juli dieses Jahres behauptet, Videos von Klattens intimer Beziehung mit dem Schweizer Helge Sgarbi zu besitzen. Für die Herausgabe der Aufnahmen forderten sie von der Milliardärin 800 000 Euro und einen Wagen.
Prozesse / Kriminalität / Urteile
03.11.2009 · 17:02 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×