Berlin (dpa) - Zum heutigen Weltkindertag dringt die stellvertretende SPD-Fraktionschefin Katja Mast darauf, die Kinderrechte zügig im Grundgesetz zu verankern. Union und SPD hatten das im Koalitionsvertrag vereinbart. Eine Arbeitsgruppe aus Bund und Ländern war eingesetzt worden, um Vorschläge für ...

Kommentare

(1) Pusigren · 20. September um 03:57
Wie schön, dass sie das im Koalitionsvertrag beschlossen und dann eine Komission gegründet habe, deren Ergebnisse aber bisher nicht darstellbar sind. Das zeigt de Effizienz politischer Arbeit: viel wollen, große Worte darüber verlieren, und dann nichts fertig kriegen. Und sich dann über die Politikverdrossenheit der Bürger wundern ...Lass sie weiter reden, medienwirksam ihre Worte schwingen, und passieren wird wieder: Nichts!
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News