Bergen (dpa)? Wenn nach einer Scheidung das Verhältnis zum Vater schlechter wird, kann sich das auf die Gesundheit der Kinder auswirken. Das ergibt eine Studie der Universität Bergen, die im «Scandinavian Journal of Public Health» veröffentlich wurde. Angst, Depression, emotionale Probleme oder ...

Kommentare

(4) Mehlwurmle · 19. Januar um 20:01
Das sollte man auch vor Gericht beachten, wenn man den Vätern praktisch den Kontakt zum Kind fast unmöglich macht.
(3) coriwhv · 19. Januar um 09:49
Manchmal ist eine Scheidung aber der bessere Weg
(2) Pontius · 19. Januar um 09:40
Die Probleme der Kinder werden bei Scheidungen wohl immer höher sein - aber auch vom Alter der Kinder abhängen.
(1) Muschel · 19. Januar um 08:07
Wer hätte es wohl gedacht.
 
Diese Woche
17.02.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News